Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

News

Bionic Robotics GmbH setzt erfolgreich eine frühe Series A Finanzierungrunde zum Ausbau der Entwicklungs- und Marktaktivitäten um

Die Bionic Robotics GmbH – Entwickler und Hersteller des bionisch inspirierten Roboterarms BioRob – hat erfolgreich eine frühe Series A Finanzierung abgeschlossen. Neben dem Altgesellschafter High-Tech Gründerfonds (HTGF) sowie dem geschäftsführenden Gesellschafter stellen die drei neuen Investoren Abacus Alpha GmbH, Hessen Kapital I GmbH und RMC Dr. Reineck Management & Consulting GmbH dem Unternehmen einen siebenstelligen Euro-Betrag zur Verfügung.

Die Finanzierung soll dafür genutzt werden, eigene Endmontagefähigkeiten aufzubauen sowie das Business Development in Europa effektiv auszubauen. Ralf Teichmann, CEO von Bionic Robotics, freut sich: „Nach dem Abschluss der Runde können wir uns wieder voll auf unsere Kunden konzentrieren. Die vorhandenen Finanzmittel werden uns dabei in die Lage versetzen, unsere einzigartige Lösung für ein Kernthema der Automatisierungstechnik gezielt mit Leadkunden anzupassen und umzusetzen, um sie dann anschließend großflächig auszurollen.“

Die weitreichende Bedeutung der sicheren Mensch-Roboter-Kooperation sieht auch Abacus alpha-Geschäftsführer Dr. Bertold Biffar: „Die sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter ist ein großes Zukunftsthema, nicht nur im Montageumfeld. Wir freuen uns, mit unserem Engagement bei Bionic Robotics die erfolgreiche Weiterentwicklung einzigartiger Leichtbauroboter für den kooperativen Betrieb begleiten zu können.“

„Nach unserer Einschätzung bietet die Technologielösung der Bionic Robotics GmbH eine ausgezeichnete Grundlage, um dem steigenden Bedarf nach flexiblen und sicheren Automatisierungslösungen gerecht zu werden. Wir sind fest davon überzeugt, dass mit unserem Investment das Wachstumspotential und die Innovationskraft des Unternehmens weiter gestärkt wird“, kommentiert Jürgen ten Elsen, Beteiligungsmanager der Hessen Kapital I GmbH, die Entscheidung.

Michael Strzyz, Investment Manager des HTGF, bestätigt: „Die kooperative Robotik ist eines der Zukunftsthemen für die Automation. Hierfür hat die Bionic Robotics mit dem Bio-Rob Roboter, der von der Berufsgenossenschaft zertifiziert ohne Schutz-Zaun im Arbeitsraum des Menschen agieren darf, eine einzigartige Lösung. Auf dieser Basis werden völlig neue Automatisierungs-Konzepte ermöglicht.“

Über die Bionic Robotics GmbH
Die im Jahr 2010 als Spin-Off der Technischen Universität Darmstadt gegründete Bionic Robotics GmbH ist ein dynamisches, innovationsgetriebenes Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung des Leichtbauroboters BioRob spezialisiert hat.

Der BioRob wird in der industriellen Automation eingesetzt, wo er Pick&Place-, Inspektions- und Assistenzaufgaben übernimmt. Das patentierte, bionisch inspirierte Antriebskonzept, das sich am Bewegungsapparat des menschlichen Armes orientiert, ermöglicht eine extrem leichte und gleichzeitig nachgiebige Struktur des Roboterarms. Diese Technologie erlaubt auch bei hohen Bewegungsgeschwindigkeiten eine sichere Zusammenarbeit von Roboter und Mensch im gleichen Arbeitsraum.

Kontakt:
Bionic Robotics GmbH
Ralf Teichmann, Geschäftsführer
Robert-Bosch-Str. 7
64293 Darmstadt
Tel: +49 6151 2767285
Fax: +49 6151 2767284
info@bionic-robotics.de
www.bionic-robotics.de

Über die Abacus alpha GmbH
Abacus alpha ist eine Beteiligungsgesellschaft mit „Buy and hold“-Strategie, die ausschließlich langfristig angelegte Beteiligungen im B2B-Bereich tätigt. Sein traditionsreicher industrieller Hintergrund gibt dem Unternehmen den Spielraum, sich zu einer breit aufgestellten, nachhaltig ausgerichteten Industrie-Holding mit einer ausgewogenen Struktur zu entwickeln. Dabei wird ein Mix aus neuen und bewährten Technologien sowie aus jungen und etablierten Unternehmen angestrebt. Sowohl Mehr- als auch Minderheitsbeteiligungen sind möglich. Der Beteiligungsfokus umfasst wachstumsorientierte Aktivitäten in Industrie, Handel und Dienstleistung mit besonderem Schwerpunkt auf Ressourcenschonung, Industrie 4.0 und Green Tec.

Kontakt:
Abacus alpha GmbH
Frank Hüther
Johann-Klein-Straße 45
67227 Frankenthal
Tel: +49 6233 / 86 30 23
www.ab-alpha.de

Über die Hessen Kapital I GmbH
Die Hessen Kapital I GmbH finanziert als Wirtschaftsförderinstitution des Landes Hessen kleinere und mittlere Unternehmen in der Gründungs-, Innovations- und Wachstumsphase. Ziel ist es unter anderem Innovationen den Weg zu ebnen sowie tragfähige Geschäftsmodelle zu unterstützen, um so die Attraktivität und Bedeutung des Wirtschaftsstandortes Hessen weiter zu steigern.

Kontakt:
BM H Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH
Jürgen ten Elsen
Schumannstraße 4-6
60325 Frankfurt am Main
Tel: +49 69/13 38 50-7858
www.bmh-hessen.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Michael Strzyz
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Tel: + 49 228 / 82 30 01-00
Fax: + 49 228 / 82 30 00-5
info@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de