Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

News

godesys übernimmt Collinor: Projektmanagement-Know-how trifft auf ERP-Expertise

Projekt- und Ressourcenplanungssoftware ergänzt godesys-Angebot / Investor High-Tech Gründerfonds (HTGF) übergibt Staffelstab

Prozesseffizienz, Zukunftsorientierung, Datentransparenz, Skalierbarkeit und flexible Einsatzmöglichkeiten: Das alles zeichnet sowohl die Projektmanagement-Lösungen von Collinor als auch die Geschäftssoftware von godesys aus. Nun bündeln die Collinor Software GmbH aus Köln und die Mainzer ERP-Spezialisten Erfahrungen und Produktangebot, um Kunden noch besser auf die wachsenden Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten. godesys ist eine Mehrheitsbeteiligung an der Collinor GmbH eingegangen und übernimmt auch die Anteile des High-Tech Gründerfonds (HTGF), der das Startup in seinen Anfängen finanziert hatte. Anwender profitieren durch den Zusammenschluss von flexibler und funktionsstarker Projekt- und Portfoliomanagementunterstützung gepaart mit unternehmensspezifischen ERP-, BI-, CRM- und SCM-Systemen nebst Portalen aus einer Hand.

Collinor vereint langjährige Praxiserfahrung mit technologischem Know-how. Die Software des Full-Service-Providers integriert Prozess- und Performance Management-Aspekte, maßgeschneidert auf die jeweiligen Anwenderanforderungen – ein Ansatz, den auch godesys verfolgt, und der den HTGF überzeugt hat, das junge Unternehmen zu finanzieren. Sowohl Collinor-Produkt als auch -Team waren Gründe für die Erstfinanzierung. Der HTGF fungierte als Frühphaseninvestor und übergibt den Staffelstab an godesys als Partner mit fundiertem Know-how in IT und Software-Vertrieb. Der HTGF hat in den vergangenen zwölf Jahren über 460 Unternehmen aus der High-Tech Branche finanziert und erfolgreich auf den Weg gebracht.

Collinor bietet auf strategischer und operativer Ebene innovative und qualitativ hochwertige Multiprojekt-, Portfolio- und Performancemanagement-Lösungen. Sie ergänzen das Leistungsangebot von godesys optimal. Die Software ist modular aufgebaut und lässt sich nach Start mit den Basismodulen schrittweise bis zum Komplettsystem erweitern. Mittelfristiges Ziel ist es, die Collinor-Projektmanagement-Software in das godesys ERP zu integrieren.

Collinor ist seit 2005 am Markt. Kunden wie Thyssen Krupp, Siemens oder LTS Lohmann vertrauen auf die Software des Unternehmens als Teil ihrer Geschäfts-IT. Im Zuge der Übernahme durch godesys wird Collinor weiterhin unter eigenem Namen am Markt agieren. Die Collinor-Lösungen werden als OEM-Ergänzung zusätzlich in das godesys-Portfolio aufgenommen sowie Kunden und Interessenten vorgestellt. Vertrieb und Administration befinden sich in Mainz.

„Unternehmen, die langfristig erfolgreich sein möchten, müssen stets eruieren, wie sie effizienter und besser werden können. Wir möchten unseren Kunden kontinuierlich optimierte Software-Unterstützung an die Hand geben, die ihren sich ändernden Ansprüchen und Bedarfen gerecht wird. Collinor und godesys passen diesbezüglich wunderbar zusammen, und auch produktseitig ist der Zusammenschluss unserer Unternehmen ein strategischer Fit“, erklärt Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der godesys AG.

Klaus Röder, Geschäftsführer der Collinor Software GmbH, schließt sich an: „Vor allem für Kunden und Anwender ist es sehr hilfreich, dass sie nun von den Leistungs- und Funktionsstärken beider Produktportfolios profitieren können. Eine Win-Win-Situation für all jene Unternehmen, die auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben wollen.“

Über die Collinor Software GmbH
Die Collinor Software GmbH vereint jahrelange Erfahrungen im Projektmanagement mit profundem technischen Know-how. Die von Collinor entwickelte gleichnamige Software gehört zu den führenden Projektmanagement-Systemen im Enterprise-Bereich. Die konsequente Integration von Business Process Management und Performance Management schafft einen sofortigen Mehrwert für den Anwender, der weit über den klassischer Projekt- und Portfoliomanagement-Lösungen hinaus geht. Weitere Informationen: www.collinor.de

 

Über die godesys AG
Mit ERP-Lösungen für kundenorientierte Unternehmen unterstützt godesys den Mittelstand dabei, die Effizienz seiner Mitarbeiter zu steigern, die Prozessqualität sowie -geschwindigkeit zu erhöhen und gleichzeitig die Kosten zu senken. Zahlreiche Auszeichnungen wie das „ERP-System des Jahres“ 2009, 2010 und 2011, das TOP PRODUKT HANDEL 2014, 2015 und 2016 oder das Gütesiegel „Software made in Germany“ unterstreichen die Position von godesys als führenden deutschen ERP-Anbieter. Die godesys-Plattform basiert auf offenen Standards und zeichnet sich durch branchenspezifische Funktionalitäten aus. Mehr als 650 Kunden und 35.000 User setzen bereits erfolgreich Lösungen aus dem Hause godesys ein. godesys wurde 1992 gegründet, mit Hauptgeschäftssitz in Mainz und weiteren Niederlassungen in der DACH-Region.

Pressekontakt
godesys AG
Magdalena Gajewski
Nikolaus-Kopernikus-Str. 3
55129 Mainz
+49 (6131) 959 77 0
magdalena.gajewski@godesys.de
www.godesys.de

LEWIS
Dominik Hohmann / Katrin Zwingmann
Derendorfer Allee 33
40476 Düsseldorf
+49 211 882 476 29
godesys@teamlewis.com

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist Deutschlands aktivster Frühphaseninvestor. Mit einem Fondsvolumen von 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II) finanzieren wir junge innovative Technologie Start-ups und unterstützen sie aktiv bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee. Thematisch sind wir breit aufgestellt – von Robotik, IoT zu Energie, von Med- zu Biotech, von Chemie zu Software. Dabei beteiligen wir uns initial mit bis zu 600.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Neben dem finanziellen Engagement unterstützen wir die Technologieunternehmen mit der Expertise unseres Teams und unserem umfangreichen Netzwerk, bestehend aus Investoren, Experten, erfahrenen Managern, Mehrfachgründern sowie Scouts. Unsere Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss.

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Jens Baumgärtner
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Tel.: + 49 228 – 82 30 01-00
info@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de