Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

News

Kooperationsvereinbarung zwischen High-Tech Gründerfonds (HTGF) und bm-t beteiligungsmanagement thüringen gmbh geht in neue Runde

Mit der Änderung der Konditionen für das Erstinvestment des HTGF Ende 2015 wurde der Kooperationsvertrag zwischen beiden Häusern mit dem Ziel erneuert, weiterhin gemeinsam als Finanzierungspartner für junge Thüringer Technologieunternehmen in der Frühphase zur Verfügung zu stehen.

Der Thüringer Start-up-Fonds (TSF) und der HTGF stellen den Thüringer Unternehmen zusammen bis zu € 750.000 im Rahmen einer ersten Finanzierungsrunde zur Verfügung. Folgefinanzierungen können bis zu € 2,4 Mio. bei Mitwirkung privater Investoren betragen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem TSF wieder eine gute Basis haben, um Finanzierungslücken in der Frühphasenfinanzierung von jungen Technologieunternehmen zu decken und sich gleichzeitig die Möglichkeit bietet, mit einem leistungsstarken und anerkannten Partner wie dem HTGF die Finanzierung zu gestalten“, so Udo Werner, Geschäftsführer der bm|t.

„Zusammen mit dem Thüringer Start-up Fonds möchten wir die Thüringer Gründerszene und Startups im Hochtechnologiebereich mit dem nötigen Seedkapital und Netzwerken unterstützen. Der Standort Thüringen ist im Portfolio des HTGF mit knapp 4 % aller Beteiligungen noch unterrepräsentiert. Hier möchten wir mit der Erneuerung der Kooperation ein Zeichen setzen und mehr Gründer dazu ermutigen, sich für den Standort Thüringen zu entscheiden“, ergänzt Dr. Michael Brandkamp, Geschäftsführer des High-Tech Gründerfonds.

Neben der Finanzierungstätigkeit, der Betreuung und Unterstützung des Managements der Unternehmen vor Ort beleben viele gemeinsame Aktivitäten die Kooperation, wie die Durchführung von Beratungstagen an den Universitäten und Hochschulen in Thüringen oder auch die aktive Unterstützung des HTGFs für die Investor Days Thüringen. Diese bieten am 14. und 15.06.2016 erstmals die Gelegenheit neben den jungen, innovativen Unternehmen auch etablierte Wachstumsunternehmen einem großen Investorenkreis zu präsentieren. http://www.thex.de/innovativ/investor-days/

Über die bm|t
Die bm|t ist die Beteiligungsmanagementgesellschaft des Freistaates Thüringen. Die von der bm|t verwalteten Fonds investieren Kapital der öffentlichen Hand und institutioneller Investoren in junge und bereits etablierte Thüringer Unternehmen mit Wachstumspotenzial. Zielgruppe des von der bm|t geführten Thüringer Start-up-Fonds (TSF) sind junge innovative Unternehmen (Start-up-Unternehmen) in den ersten fünf Jahren nach Gründung, die ein neues oder wesentlich verbessertes Produkt, Verfahren oder eine Dienstleistung entwickeln und / oder diese in den Markt einführen. Der TSF verfügt über ein Fondsvolumen von € 18,75 Mio. Die bm|t verwaltet weitere Fonds, die sich auf die Finanzierung der Wachstumsphase der Unternehmen konzentrieren.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit bis zu 600.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Schlegelstraße 2 | 53113 Bonn
Stefanie Zillikens
Tel: +49 (228) 823 001-100
Fax: +49 (228) 823 000-50
s.zillikens@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de