Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Bessere Finanzierungschancen für junge Technologie-Unternehmen in der Region Hannover

Hannoversche High-Tech-Unternehmen haben künftig gute Chancen, bereits in der Startphase Kapital zu bekommen. Möglich wird dies durch die enge Kooperation von hannover innovation fonds („hif“) und High-Tech Gründerfonds.

Junge Technologie-Unternehmen haben häufig zwei Dinge gemeinsam: Sie benötigen gerade in der Start-Phase viel Kapital und sie haben Schwierigkeiten, risikobereite Kapitalgeber zu finden. Hier setzt das Engagement der Kooperation zwischen dem regional tätigen „hif“ und dem bundesweit aktiven High-Tech Gründerfonds an. Die Kooperationsvereinbarung sieht unter anderem vor, dass sich die Fonds über Gründungkonzepte in Hannover eng austauschen sowie im Rahmen der Due Diligence und der Beteiligungsbetreuung ihre Prozesse abstimmen. Zudem können Erfolg versprechende Gründungen von beiden Fonds gemeinsam finanziert werden. Durch diese Risikoteilung sind Erst-Finanzierungen von bis zu 600.000 Euro möglich die im Rahmen von Folgefinanzierungen um bis zu nochmal 600.000 Euro erhöht werden können.

Der hannover innovation fonds, eine Tochter des hannoverschen Technologie-Centrums, ist eine Initiative von hannoverimpuls, der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover. Ziel ist die Beteiligung an hannoverschen Technologieunternehmen mit Wachstumspotenzial, die in den sog. Fokusbranchen von hannoverimpuls tätig sind.

Die jetzt geschlossene Kooperation mit dem High-Tech-Gründerfonds soll das breite Spektrum der operativen und monetären Gründerunterstützung in Hannover durch ein attraktives Kapitalangebot für die Unternehmensfrühphase ergänzen. Ralf Meyer, Geschäftsführer des „hif“ und bei hannoverimpuls prognostiziert 15 weitere Unternehmensgründungen durch diese Frühfinanzierung.

Das Fondsmanagement des „hif“ liegt in den Händen der auf Frühphasen- und „Spin Off-Investments“ spezialisierten enjoyventure Management GmbH. Damit ist neben der Bereitstellung des Kapitals auch eine professionelle Unterstützung beim Aufbau von Team und Strukturen sowie der Produktentwicklung und Markteinführung, aber auch bei der Einwerbung weiteren Kapitals gewährleistet.

Das professionelle Fondsmanagement ist eine notwendige Voraussetzung für das verstärkte Engagement des High-Tech Gründerfonds in Hannover. „Gerade durch die Einbindung eines etablierten, erfahrenen und uns gut bekannten Fondsmanagers ist der „hif“ für uns ein wertvoller Kooperationspartner, bei dem wir die Entwicklung von Technologie-Start Ups in guten Händen wissen“, bekennt sich High-Tech Gründerfonds-Geschäftsführer Dr. Michael Brandkamp, zur beschlossenen Zusammenarbeit.

Ansprechpartner
Hannover innovation fonds GmbH:

Dr. Bert Brinkhaus
(enjoyventure Management GmbH)
Vahrenwalder Straße 7, 30165 Hannover
Tel.: +49 (0) 511 300 333-22
Fax: +49 (0) 511 300 333-99
E-Mail: bert.brinkhaus@enjoyventure.de
Web: www.enjoyventure.de

Ansprechpartner
High-Tech Gründerfonds Management GmbH:

Margot Schilling
Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 9656 8505
Fax: +49 (0) 228 9656 8550
E-Mail: m.schilling@high-tech-gruenderfonds.de
Web: www.high-tech-gruenderfonds.de