Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Beteiligungskapital für innovative „High-End“ IT-Sicherheit

High-Tech Gründerfonds und Privatinvestoren beteiligen sich an der SSP Europe GmbH, dem Anbieter für IT-Sicherheitslösungen. Durch das teilweise oder komplette Outtasking der IT-Security über SSP Europe erhalten Unternehmen ein Maximum an IT-Sicherheit.

Das im IT-Sicherheitsmarkt erfahrene Managementteam genießt mit Ihrem „Software as a Service“-Geschäftsmodell bereits heute eine hohe Aufmerksamkeit am Markt. Thomas Haberl, Vertriebsleiter bei der SSP Europe, freut sich über die positiven Entwicklungen: “Mittlerweile schützen wir mehr als 55.000 Systeme und haben alleine in Deutschland bereits mehr als 20 starke Partner gewonnen. Renommierte Unternehmen wie Bechtle, Völkl, K2, Dennert Baustoffe, meiller direct und viele mehr sind von unseren Produkten überzeugt. Aber auch der Fachhandel profitiert von unserem Angebot: Die Sicherheits-lösungen von SSP Europe eröffnen ihm vielfältige, neue Geschäftsmöglichkeiten. Ein attraktives Partnerprogramm unterstützt ihn dabei.”, erklärt Haberl.

SSP Europe bietet ein breites Spektrum an soliden Sicherheitslösungen an: Rund 15 innovative Produkte von der Firewall-Absicherung, der Standortvernetzung über AntiViren-, Spam- und Webfiltersysteme bis hin zu Remote Access Lösungen. Des Weiteren bestehen für Kunden auch deutliche Vorteile gegenüber den klassischen IT-Security-Anbietern: Keine Investitionen in eigene Hard- oder Software und das damit verbundene Technologierisiko, das eigene Personal wird technisch und auch organisatorisch entlastet und die Leistungen können während der gesamten Vertragslaufzeit flexibel gebucht werden.

Markus Kreßmann, Investmentmanager des High-Tech Gründerfonds, ist von den Potenzialen des Investments überzeugt: ” Mit dem gewählten technologischen Ansatz, der guten Skalierbarkeit der Sicherheitsfunktionen und einem überzeugenden Vertriebsmodell wird die SSP Europe in den stark wachsenden Markt „Outsourcing von Security-Leistungen“ hineinwachsen können. Für diesen Bereich werden mehr als 20 Prozent jährliches Wachstum prognostiziert.”

Die Gesamtfinanzierung wurde von der Unternehmensberatung Salzig aus Regensburg akquiriert und begleitet. Mit den eingeworbenen Mitteln werden dieses Jahr deutschlandweit und in ausgesuchten europäischen Ländern wie Spanien, Österreich und Schweiz eine Marketingkampagne gestartet, der Vertrieb durch weitere starke Systemhauspartner ausgebaut sowie ein Hardwareprodukt mit deutlichen Wettbewerbsvorteilen fertig gestellt.

Über die SSP Europe GmbH:
Als Security Service Provider entlastet SSP Europe seine Businesskunden von allen Aufgaben, die mit dem technischen Betrieb von IT-Sicherheit verbunden sind. Sie stellt zentral professionelle IT-Sicherheitsfunktionen bereit und bindet die Kundenstandorte über verschlüsselte Verbindungen an, sodass sämtliche Standorte und Rechner der Kunden vor den Gefahren des Internets geschützt werden können. Das modulare Produktportfolio ist für Kunden beliebiger Größe skalierbar – für Unternehmen ab fünf Mitarbeitern ebenso wie für Konzerne mit mehr als 10.000 Mitarbeitern.

Kontakt:
SSP Europe GmbH
Maximilianstraße 35 a
80539 München
Tel.: +49 89 189378540
Fax.: +49 89 18937854150
info@ssp-europe.eu
www.ssp-europe.eu

Über die Unternehmensberatung Salzig:
Die Unternehmensberatung Salzig aus Regensburg unterstützt innovative Unternehmen in den Bereichen IT, GreenTech/Energie und Medizintechnik bei ihrer Finanzierung (Akquirierung von Eigen- und Fremdkapital und staatlichen Zuschüssen).

Kontakt:
Tobias Salzig
Badstraße 34
93059 Regensburg
Telefon: +49 941 5839346
Telefax: +49 941 5839347
t.salzig@unternehmensberatung-salzig.de 
www.unternehmensberatung-salzig.de 


Über den High-Tech Gründerfonds:
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologieunternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500.000 Euro sollen die Startups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines “proof of concepts” oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Fondsvolumen von rd. 272,0 Mio. Euro. Investoren der Public-Private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

Kontakt:

High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Markus Kreßmann
Investmentmanager
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel.: +49 228 96568500
Fax: +49 228 96568550
info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de