Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Corel erweitert mit dem Kauf von Gravit Designer sein Portfolio an Grafikdesignsoftware

Webbasiertes Vektordesignprogramm ergänzt das Anwendungsportfolio von Corel, das unter anderem CorelDRAW, Painter und PaintShop Pro umfasst

Corel Corporation gibt den Kauf von Gravit Designer™, einer führenden plattformübergreifenden, webbasierten Anwendung für das Vektorgrafikdesign, bekannt. Im Rahmen des Kaufvertrages erwirbt Corel alle Produkte und Technologien, die sich bisher im Besitz der Gravit GmbH befanden. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Corel freut sich, das Produktteam von Gravit® in seiner Entwicklungsgruppe willkommen zu heißen. Das Unternehmen plant die Roadmap der Gravit-Produktlinie zu beschleunigen, indem es Gravit Designer in neue Märkte und Regionen einführt und dessen Position als führende Anwendung im Bereich des webbasierten Grafikdesigns festigt. Gravit Designer ergänzt Corels Grafik- und Digitalmedien-Produktportfolio, das branchenführende Anwendungen wie CorelDRAW® Graphics Suite, Painter® und PaintShop® Pro umfasst.

„Gravit verfügt über eine leidenschaftliche und aktive Anwendergruppe und bietet außerordentliches, webbasiertes Grafikdesign. Mit diesem Kauf erweitert Corel sein Cloudbasiertes Softwareangebot. Mit unserer Unterstützung und unseren Investitionen ist Gravit Designer gut aufgestellt, seine Führungsposition in diesem Bereich weiter auszubauen. Wir sind begeistert über die Chancen, die sich diesem außergewöhnlichen Produkt bieten“, sagte Patrick Nichols, CEO von Corel.

„Ein Großteil des Erfolgs von Gravit Designer ist auf die außergewöhnlichen Menschen zurückzuführen, die hinter dem Produkt stehen. Wir freuen uns, die talentierten und engagierten Entwickler und Designer von Gravit in unserem Team willkommen zu heißen“, sagte Gérard Métrailler, Executive Vice President für Globale Produkte bei Corel. „Wir bedanken uns bei Alexander Adam, dem Gründer von Gravit, für seine Vision. Unter seiner Leitung wurde Gravit Designer zu einem außergewöhnlichen Produkt. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seinem nächsten Projekt.“

„Corel erkennt und unterstützt den innovativen Aspekt und die Vision hinter den Produkten und Technologien, die vom Gravit-Team entwickelt wurden“, sagte Dr. Marc Umber, Senior Investment Manager, High-Tech Gründerfonds, bisherige Investoren bei Gravit GmbH. „Wir freuen uns, dass Corel, ein weltweit führender Anbieter von Gestaltungssoftware, nun die nächste Wachstumsphase für diese außergewöhnliche Technologie einleitet.“

Gravit Designer ist ein HTML5-basiertes, plattformübergreifendes und leicht zugängliches Vektordesignprogramm für das 21. Jahrhundert. Mit Gravit Designer, das auf https://designer.io/ kostenlos genutzt werden kann, können in jedem modernen Browser und auf jeder Plattform – von Windows und macOS bis zu Chromebook und iPad – Grafiken erstellt werden.

Über Corel Corporation
Corel ist eines der weltweiten Top-Software-Unternehmen. Unsere Mission ist einfach: Wir wollen den Anwendern helfen, ein neues Maß an Kreativität, Produktivität und Erfolg zu erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.corel.com.

© 2018 Corel Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Corel, das Corel-Logo, das Corel Ballon-Logo, CorelDRAW, Gravit Designer, Painter und PaintShop Pro sind in Kanada, den USA bzw. anderen Ländern Marken oder eingetragene Marken der Corel Corporation bzw. ihrer Tochtergesellschaften. Alle anderen hier erwähnten Marken sind Eigentum der jeweiligen Besitzer. Patente: www.corel.com/patent.

Pressekontakt:
Jessica Gould
Corel PR
jessica.gould@corel.com
www.corel.com

Über den HTGF
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds (272 Mio. Euro Fonds I, 304 Mio. Euro Fonds II, 316,5 Mio. Euro Fonds III) sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits 500 Startups zu Unternehmen geformt. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup Experten begleitet die Entwicklung der jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Health- care, Chemie und Life Sciences. Mehr als 1,5 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in über 1.200 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 90 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bay- er, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

Kontakt
High-Tech Gründerfonds
Dr. Marc Umber
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
T: +49 (0) 228 82300 – 100
F: +49 (0) 228 82300 – 050
m.umber@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de