Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Degussa Bank AG Gruppe kauft HTGF-Portfoliounternehmen Munich General Insurance Services GmbH

  • Das Münchener Startup bietet Versicherungsmaklern eine Infrastruktur zur digitalen Steuerung und Verwaltung ihres Kunden-Bestands
  • Mehr als 1.000 registrierte Versicherungsmakler nutzen die Plattform bereits
  • Für PRINAS MONTAN, ein Unternehmen der Degussa Gruppe, ergeben sich durch den Erwerb neue Synergien im Bereich der Versicherungsvermittlung
  • Der HTGF hat das Insurtech-Startup seit der Seedrunde in 2015 begleitet

 

Über ihre Tochtergesellschaft PRINAS MONTAN GmbH Versicherungsvermittler erwirbt die Degussa Bank AG Gruppe 100 Prozent der Unternehmensanteile der Munich General Insurance Services GmbH. Das Startup hat sich unter der Marke „mobilversichert“ auf die digitale Unterstützung von Versicherungsmaklern mit zukunftsweisenden Technologien spezialisiert. PRINAS MONTAN bietet der Belegschaft von Unternehmen bedarfsgerechte Lösungen für Versicherungen zu günstigen Konditionen an. Dabei gewinnen die Digitalisierung der Kundenschnittstelle sowie die Automatisierung der Prozesse zunehmend an Bedeutung. Das Management-Team und Gründer Manuel Stroeh bleiben im Unternehmen.  

Munich General Insurance Services (MGIS) wurde 2014 von CEO Manuel Stroeh gegründet. Das Startup bietet Versicherungsmaklern eine Infrastruktur zur digitalen Steuerung und Verwaltung ihres Kunden-Bestands an. Im Zentrum steht eine Vermittlerplattform, die bereits kurz nach Abschluss der Pilotphase mehr als 1.000 registrierte Versicherungsmakler nutzten, um Vertriebsprozesse zu automatisieren. Digitale Services wie Vergleichsrechner, Makler- und Endkunden- App sowie ein Kundenportal stärken den Makler im Wettbewerb mit neuen Online-Anbietern. Er wird im Vertrieb unterstützt, indem er die Angebote der Versicherer vergleicht und auf den Kunden optimal zugeschnittene Lösungen anbietet. Im Bestand deckt der von MGIS bereitgestellte Leistungsumfang die gesamte Wertschöpfungskette vollständig digitalisiert ab.

Manuel Stroeh, CEO und Gründer der MGIS, kommentiert: „Wir freuen uns sehr, mit der Degussa Bank Gruppe einen starken strategischen Partner an unserer Seite zu haben, der uns ermöglicht zu wachsen und unsere Technologie-Angebote kontinuierlich auszubauen. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, neue digitale End-to-End-Prozesse in der Finanzdienstleistung zu etablieren, die sowohl Maklern als auch deren Kunden zugutekommen.“  Dr. Mario Herz, Geschäftsführer PRINAS MONTAN: „Mobilversichert ist im Bereich zukunftsweisender Technologien digitaler Vorreiter mit Schwerpunkt Maklervertrieb. Mit gebündelter Technologie- und Vertriebskompetenz können wir unser Angebot rund um Versicherungen und Finanzdienstleistungen noch smarter, einfacher und effizienter gestalten – für Kunden, Partnerunternehmen und Vermittler.“  Die PRINAS MONTAN gehört zur Degussa Bank Gruppe, welche ihre digitale Transformation weiter vorantreibt. Nach Erwerb und Ausbau der Rabatt- und Vergleichsplattform Mitarbeitervorteile.de, der Emission der Degussa Bank Procurement Card für Amazon Business und der Einführung von My ePayment als Company Service erwirbt sie jetzt das Startup Munich General Insurance Services.

„Der HTGF hat schon früh an den Erfolg von MGIS geglaubt. Wir betrachten den Zeitpunkt der Übernahme aktuell als perfekt und freuen uns, dass beide Parteien von nun an gemeinsam mit der von MGIS entwickelten Technologie an den Markt gehen.“ ergänzt Tobias Schulz, Investment Manager beim HTGF.

Verkäufer sind neben dem HTGF die Gründer und mehrere Business Angels.

 

Über Munich General Insurance Services/ Mobilversichert
Munich General Insurance Services ist ein Insurtech, das sich auf die Unterstützung von Versicherungsvermittlern spezialisiert hat. Das Team aus Versicherungs- und IT-Experten mit Sitz in München und Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, Versicherungsmakler mit neuen Technologien und Services zu unterstützen, die die kompetente unabhängige Beratung im Versicherungsmarkt dauerhaft sicherstellen.

Kontakt
Kathrin Döbele
Insurcomms – ideas from scratch
c/o SCRIPT Consult GmbH
Isartorplatz 5 / D-80331 München
T: +49 (0) 177 4828937
Email: kathrin.doebele@insurcomms.de

 

Über die Degussa Bank AG
DieDegussa Bank AG ist Dachgesellschaft einer Gruppe von Unternehmen, die Finanzdienstleistungen für Arbeitnehmer anbieten. Strategisch fokussiert sich die Gruppe auf Worksite Financial Services. Die Leistungspalette wird auf den Bedarf der Kunden des jeweiligen Partnerunternehmens ausgerichtet. Die Gruppe beschäftigt ca. 1.000 Mitarbeiter und hat über 1 Mio. Kunden. Über ihre digitalen Kontakte erreicht sie über 5 Mio. Menschen.

Kontakt
Arno Rackow
Degussa Bank AG
Kommunikation, Medien & PR
Theodor-Heuss-Allee 74 / D-60486 Frankfurt am Main
T: +49 (0) 69 3600 2610
E-Mail:presse@degussa-bank.de

 

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 500 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Healthcare, Chemie und Life Sciences. Über 2 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in rund 1.400 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Tobias Schulz
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
T: +49 228 82300-100
t.schulz@htgf.de
www.htgf.de