Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Der High-Tech Gründerfonds und MAZ level one investieren in die MobileBits GmbH

Die MobileBits GmbH ist ein Hamburger Publisher und Entwickler von Spielen für alle „AppStore-Plattformen“ – also alle Plattformen, die eine direkte, digitale und weltweite Distribution zum Endkunden ermöglichen wie dies z.B. beim AppStore vom iPhone aber auch bei vielen weiteren Plattformen wie Google Android, Nokia Ovi oder auch beim Nintendo DSi der Fall ist. Zu diesem Zweck entwickelt MobileBits eine innovative Technologie („Delta-Engine“), die es erlaubt vollständig unter Windows mit .NET und für alle AppStore Plattformen gleichzeitig Spiele zu entwickeln (sog. Multiplattform-Fähigkeit). So können Spielehersteller zwischen 50% und 70% der Kosten pro Plattform sparen, da sie nicht mehr für jede Plattform neue Programmiersprachen und Tools erlernen und die Spiele jeweils neu programmieren müssen.

„Die Delta-Engine wird bereits zur Entwicklung von unseren eigenen Spielen eingesetzt und soll nach Erreichen entsprechender Marktreife auch an externe Entwickler lizenziert werden“, sagt Karsten Wysk, geschäftsführender Gesellschafter der MobileBits GmbH. „Wir freuen uns darauf, dann den Millionen existierenden Windows/.NET-Entwicklern auf der Welt unsere Engine zur Verfügung zu stellen, damit diese auch ohne aufwändige Schulungen am stark wachsenden Markt der AppStore-Spiele teilhaben können.“

Dr. Heiko Milde, Geschäftsführer der MAZ level one GmbH, erklärt: „Neben der hochattraktiven Geschäftsidee hat uns insbesondere das Team der MobileBits GmbH überzeugt: Alle vier Gründer sind seit mehr als 10 Jahren in der Spielebranche aktiv und haben mit Ihrer Firma exDream bereits zahlreiche preisgekrönte Spiele für PC, Xbox360 und PS3 veröffentlicht und u.a. den Deutschen Entwicklerpreis gewonnen. Es ist natürlich sehr vorteilhaft, dass die MobileBits auf diesen Erfahrungen und auch auf der exDream GmbH als 100%-Tochter der MobileBits GmbH aufbauen kann.“

„Der Bereich Games ist das erfolgreichste Marktsegment bei den ohnehin schon sehr stark wachsenden AppStores“, meint Dr. Björn Momsen, Investmentmanager beim High-Tech Gründerfonds. „Wir sehen deshalb einen starken Bedarf sowohl nach den Spielen von MobileBits als auch von anderen Entwicklern nach der Delta-Engine aufgrund der dargestellten Kostenvorteile und der hohen Qualität der Technologie“.

Das erste von MobileBits veröffentlichte Spiel für AppStore-Plattformen ist die Umsetzung des beliebten Kartenspiels Skat für das iPhone mit dem Namen iSKAT – weitere Titel befinden sich derzeit bereits in der Entwicklung.

Kontakt:
Karsten Wysk (CEO)
MobileBits GmbH
Lerchenstrasse 28
22767 Hamburg
Tel/Fax: +49 40 33 42 95 66
Mobil: +49 151 15675107
karsten.wysk@mobilebits.de
www.mobilebits.de

Über den High-Tech Gründerfonds:
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500 TEUR sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines “proof of concepts” oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Fondsvolumen von rd. 272 Mio. EUR. Investoren der Public-private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

Kontakt:
Dr. Björn Momsen
Investmentmanager
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel: +49 228 – 965685-00
Fax: +49 228 – 965685-50
info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

Über MAZ level one:
Als Spezialist für die Finanzierung und Betreuung sehr junger Technologie-unternehmen in der Metropolregion Hamburg engagiert die MAZ level one GmbH sich bereits ab der Vorgründungsphase, um aussichtsreichen innovativen Geschäftsideen einen optimalen Start zu ermöglichen. Hierfür ist MAZ level one mit dem Management des Pro-Ideenfonds und des Hamburger Gründerfonds betraut.

Kontakt:
Dr. Heiko Milde
MAZ level one GmbH
Habichtstraße 41
22305 Hamburg
Tel.: +49 40 6579805-90
Fax: +49 40 6579805-93
info@mazlevelone.com
www.mazlevelone.com