Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Erfolgreiche Anschlussfinanzierung der mimoOn GmbH durch enjoyventure, KfW und High-Tech Gründerfonds. Erster Großauftrag in siebenstelligem Bereich.

Investment dient dem Ausbau der Marktführerschaft der mimoOn GmbH

mimoOn, eine Ausgründung der Universität Duisburg-Essen, hat nach der Seed-finanzierung durch den High-Tech Gründerfonds im Jahr 2006 nun eine Anschlussfinanzierung durch den von enjoyventure betreuten ELS Fonds und dem ERP Startfonds der KfW erhalten. Auch der High-Tech Gründerfonds hat in dieser Runde seine Beteiligung durch frisches Geld aufgestockt.

Als weltweit erstes Unternehmen hat mimoOn für das in der Entwicklung befindliche zellulare Mobilfunksystem „Long Term Evolution“ (LTE) – dem Nachfolger von UMTS – auf den zwei führenden Mobilfunkmessen in Barcelona und Las Vegas erfolgreich ihren Softwarepiloten demonstriert und einen ersten Kundenvertrag in Millionenhöhe abgeschlossen. Die mimoOn-Software bedient sowohl den LTE-Basisstations-, den LTE-Handy- als auch den LTE-Testgerätemarkt. Mit dem jüngst erhaltenen Großauftrag ist die inzwischen auf 25 Mitarbeiter gewachsene Firma ihrem ambitionierten Ziel einen deutlichen Schritt nähergekommen, sich langfristig als Marktführer für LTE-Software zu etablieren. Dabei profitiert mimoOn erheblich von ihrer internationalen technischen Expertise, insbesondere dem an der Universität Duisburg-Essen gewonnenen Mehrantennen-Know-How (Multiple Input Multiple Output = MIMO), welches zur Schlüsseltechnologie für hochratige LTE-Systeme geworden ist.

LTE – der von den weltweit führenden Netzbetreibern favorisierte Mobilfunkstandard – wird ein „Mobiles Internet“ realisieren, welches den Kundennutzen maximiert. LTE wird im Jahr 2010 in Japan ausgerollt, kurz darauf folgen Europa und die USA. LTE verspricht Datenraten mit der Größenordnung eines WLANs, dann jedoch mit einer großen Flächenabdeckung, einer hohen Zuverlässigkeit, der bewährten Sicherheit und dem Komfort eines zellularen Mobilfunksystems.

“Die Anschlussfinanzierung ermöglicht uns, alle drei LTE-Märkte parallel zu er-schließen “, so Prof. Thomas Kaiser, Gründer und CEO der mimoOn GmbH, “und damit durch die hohen Synergien schon bald den Break-Even zu erreichen.“

Wolfgang Lubert, Geschäftsführer bei enjoyventure, ergänzt: „Regelmäßig sind zahlende Kunden der beste Beweis für Attraktivität und Bedarf neuer Technologien. Der erfolgreiche Vertragsabschluss zwischen einem Start Up und einem internationalen Konzern in siebenstelliger Größenordnung ist insofern ein wichtiger Meilenstein für mimoOn sowohl für das Proof of Market als auch für die Kompetenz des Teams. Wir freuen uns, mit der Finanzierung durch unseren Fonds und unseren Partner KfW die weitere Entwicklung dieser dynamischen Firma zu begleiten.“

„Das Unternehmen entwickelt erfolgreich hochkomplexe Technologien an einer wichtigen Schlüsselposition zukünftiger Mobilfunkmärkte.“ begründet Clemens v. Bergmann, Senior Investmentmanager beim High-Tech Gründerfonds, das erneute Engagement des Fonds.

Kontakt:
mimoOn GmbH
Technologiezentrum für Duisburg
Bismarckstrasse 120
D-47057 Duisburg

Tel.: +49 (0) 203 306 4500
Fax: +49 (0) 203 306 4545
info@mimoOn.de
www.mimoOn.de

Über enjoyventure:

enjoyventure ist eine unternehmergeführte Beteiligungsgesellschaft für Seed- und Start-Up-Finanzierungen innovativer Technologieunternehmen. Der Investmentfokus liegt in den Bereichen ausgewählter IT / Software-Lösungen, Nano-/ Mikrosystemtechnik, Fertigungs-/Automatisierungstechnik, Medizintechnik und Telekommunikation. Besondere Expertise hat enjoyventure in der Strukturierung von Spin Off-Finanzierungen aus Konzernen und technisch-wissenschaftlichen Institutionen.

Aktives Coaching, intensive Netzwerkkontakte und Managementbegleitung gehören zum Selbstverständnis von enjoyventure als Industrial Adviser und Investor. Der enjoyventure-Partnerkreis zeichnet sich durch langjährige Unternehmer-, Finanzierungs- und Industrie-Expertise und den damit verbundenen Netzwerken aus. Seit der Gründung im Januar 2000 ist enjoyventure 13 Unternehmensbetei-ligungen eingegangen. Aktuell verwaltet enjoyventure drei Venture Capital-Fonds mit einem Gesamtvolumen von rd. 25 Mio. €.

Kontakt:
enjoyventure Management GmbH

Büro Düsseldorf:
GAP 15
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
Tel. +49 (0211) 239 551 70
Fax +49 (0211) 239 551 77

Büro Gelsenkirchen (Hauptanschrift):
Zeche Holland
Ückendorfer Strasse 237e
45886 Gelsenkirchen
Tel. +49 (0209) 957 185 00
Fax +49 (0209) 957 185 07

Büro Hannover
Technologie-Centrum Hannover (TCH)
Vahrenwalder Straße 7
30165 Hannover
Tel. +49 (0511) 300 333-22
Fax +49 (0511) 300 333-99

office@enjoyventure.de
www.enjoyventure.de

Über die KfW-Mittelstandsbank:

Die KfW Mittelstandsbank ist ein wichtiger Finanzpartner für zukunftsorientierte Unternehmer. Sie bündelt staatliche Förderangebote für Gründer sowie kleine und mittlere Unternehmen. Gefördert werden Investitionen deutscher Unternehmen im In- und Ausland.
Die Finanzierungsprodukte der KfW Mittelstandsbank sind in die drei Säulen Fremdkapital, mezzanines Kapital und Eigenkapital strukturiert. Ergänzend zur Investitionsfinanzierung bietet sie Existenzgründern und jungen Unternehmen Finanzierungs- und Krisenberatung an.
Der ERP-Startfonds der KfW Mittelstandsbank stellt mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie kleinen Technologieunternehmen Beteiligungskapital zur Verfügung, mit dem die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen finanziert werden kann. Vorausset-zung für eine KfW-Investition ist, dass ein weiterer Beteiligungsgeber (Leadinvestor) sich in mindestens gleicher Höhe wie die KfW Mittelstandsbank engagiert und deren Anteil mit betreut.

Kontakt:
KfW Mittelstandsbank
Ludwig-Erhard-Platz 1-3
53179 Bonn
Telefon: 0180 1 241124 8 (bundesweit zum Ortstarif)
Telefax: 069 7431 9500
E-Mail: infocenter@kfw.de
www.kfw-mittelstandsbank.de