Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Erfolgreicher Exit für den High-Tech Gründerfonds – HTGF verkauft seine Cytena Anteile im Rahmen eines Trade Sale an CELLINK

Der Gesellschafterkreis der Cytena GmbH (“Cytena”) hat erfolgreich alle Cytena-Anteile an die CELLINK AB (“CELLINK”) zu einem Kaufpreis von 30,25 Mio. Euro (“Akquisition”) verkauft. Durch das komplementäre Technologieangebot von CELLINK sieht Cytena große Synergien, die das zukünftige Wachstum von Cytena unterstützen und beschleunigen werden. Ein erweitertes Produktangebot und eine stärkere globale Präsenz sind nur einige der Vorteile für die Kunden und Partner der Cytena.

Hintergrund und Motivation für die Akquisition

Mit dieser strategischen Akquisition erweitert CELLINK sein Technologieportfolio und treibt seine weitere Expansion in die Pharmaindustrie voran. CELLINK bietet Bioink, Biodrucker, Schnelldispenser und Bildgebungssysteme für lebende Zellen, die die Herstellung und Überwachung von menschlichem Gewebe und 3D-Zellkulturmodellen ermöglichen. Die Single-Cell-Dosierplattform von Cytena ermöglicht es Pharmaunternehmen, Antikörper und Zelllinien zu entwickeln und bietet eine hervorragende Ergänzung zu den 3D-Biodrucktechnologien von CELLINK.

Die Synergien der Unternehmen ermöglichen größere Marktchancen für das Produktportfolio von Cytena und CELLINK sowie für den globalen Vertrieb. Die Produkte eignen sich hervorragend für den gemeinsamen Verkauf an den bestehenden Kundenstamm von Cytena und CELLINK. Cytena wird nach der Transaktion unter dem derzeitigen Unternehmen und dem Management verbleiben.

“Wir freuen uns sehr darauf, Teil der CELLINK-Familie zu sein. Mit CELLINK haben wir einen großartigen Partner gefunden, der unsere Vision für das Unternehmen teilt und uns helfen wird, das Wachstum der Cytena weiter zu beschleunigen. Interessante Synergien in Marketing, Vertrieb und Forschung sehen wir zwischen allen vier Konzerngesellschaften: der cytena GmbH in Deutschland, der cytena Bioprocess Solutions Co. Ltd. in Taiwan, CELLINK in Schweden und den USA sowie die Dispendix GmbH in Deutschland. Unsere Kunden und Partner werden von einem erweiterten Produktangebot und einer stärkeren globalen Präsenz profitieren. ”

Dr. Jonas Schoendube, CEO, Cytena.

“Wir freuen uns, Cytena mit dieser strategischen Akquisition in der CELLINK-Familie der Life-Science-Unternehmen begrüßen zu dürfen. Wir fördern die globale Handelsstrategie von CELLINK, indem wir uns auf die Pharmaindustrie konzentrieren und den Forschern auf der ganzen Welt die innovativsten Lösungen anbieten. Mit den revolutionären Technologieplattformen von Cytena werden wir die Arbeitsabläufe für unsere derzeitigen und zukünftigen Kunden optimieren und unsere Präsenz in der pharmazeutischen Industrie verbessern, eine Strategie, die gut mit unserer Vision übereinstimmt. Zusammen mit Dispendix werden wir gut positioniert sein, um umfassende Lösungen für akademische und pharmazeutische Kunden weltweit anzubieten. ”

Erik Gatenholm, CEO, CELLINK.

„Wir sehen diese Transaktion als Ergebnis der hervorragenden Arbeit des cytena-Managements in den letzten Jahren. Der High-Tech Gründerfonds hat die erfolgreiche Entwicklung von Beginn an  begleitet und wir freuen uns über den nächsten Schritt für cytena. Wir wünschen dem kompletten cytena- und Cellink-Team eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der Zukunft.“

Dr. Lena Krzyzak, Senior Investment Manager, High-Tech Gründerfonds

Über Cytena
Cytena ist ein Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf Einzelzelltechnologien. Cytena wurde 2014 vom Institut für Mikrosystemtechnik (IMTEK) der Universität Freiburg gegründet und vertreibt vor allem Lösungen für den Umgang mit biologischen Zellen. Das Cytena-Team hat eine patentierte Einzelzell-Drucker™-Technologie entwickelt, die es dem Anwender ermöglicht, einzelne Zellen in einem dokumentierten, schonenden und sterilen Prozess zu isolieren und zu dosieren. Die Einzelzell werden seit 2015 in Deutschland hergestellt und weltweit vermarktet. Im Jahr 2018 wurde das Produktportfolio des Unternehmens um die x.sight™-Serie erweitert. Die meisten der zehn führenden Pharmaunternehmen verwenden die Einzelzell-Drucker von Cytena, um klonale Zelllinien für die Herstellung von Biologika, wie beispielsweise Antikörper, herzustellen.

Pressekontakt
Cytena GmbH
Benjamin Steimle
Neuer Messplatz 3
79108 Freiburg
Deutschland
T.: +49 761 708890-0
benjamin.steimle@cytena.com
www.cytena.com

Über CELLINK
CELLINK ist der führende Anbieter von 3D-Biodruckern und das erste Bioink-Unternehmen der Welt. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung und Vermarktung von Biodrucktechnologien, die es Forschern ermöglichen, menschliche Organe und Gewebe für pharmazeutische und kosmetische Anwendungen zu drucken. CELLINK wurde 2016 gegründet und ist in mehr als 50 Ländern aktiv und verändert die Zukunft der Medizin, wie wir sie kennen. Besuchen Sie www.cellink.com, um mehr zu erfahren. CELLINK ist an der Nasdaq First North unter CLNK gelistet. Erik Penser Bank AB ist der zertifizierte Berater des Unternehmens, der telefonisch unter +46 846 383 00 und per E-Mail unter certifiedadviser@penser.se erreichbar ist.

Pressekontakt
CELLINK AB
Arvid Wallgrens Backe 20
41346 Göteborg
Schweden

Erik Gatenholm, CEO
Telefon: EU +46 73 267 00 00 00 00 00
UNS +1 (650) 515 515 5566
E-Mail: eg@cellink.com

Gusten Danielsson, CFO
Telefon: +46 70 991 86 04
US +1 (857) 332 2138
E-Mail: gd@cellink.com

Über High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt  895,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 540 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Healthcare, Chemie und Life Sciences. Über 2 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.400 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, FOND OF, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Dr. Lena Krzyzak
T.: +49 228 82300-145
l.krzyzak@htgf.de
www.htgf.de