Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Gründerfonds Ruhr und High-Tech Gründerfonds investieren in digitalen Wandel der Bergbauindustrie

Start-up talpasolutions erhält Finanzierung in Höhe von 1,5 Millionen Euro

Der gemeinsam von NRW.BANK und Initiativkreis Ruhr initiierte Gründerfonds Ruhr hat sein zweites Investment innerhalb weniger Wochen getätigt. Zusammen mit dem High-Tech Gründerfonds beteiligt er sich an der talpasolutions GmbH mit 1,5 Millionen Euro. Das Start-up aus Essen begleitet weltweit Unternehmen der Bergbauindustrie mit Big Data-Analysen: Die Kunden können transparenter, sicherer und effizienter arbeiten.

„talpasolutions hilft dem internationalen Bergbau beim digitalen Wandel“, sagt Thorsten Reuter, einer der beiden Geschäftsführer des Gründerfonds Ruhr: „Uns hat besonders überzeugt, dass die Gründer mitten aus dem Ruhrgebiet die Digitalisierung global vorantreiben.“ talpasolutions speichert, visualisiert und analysiert Sensordaten von eingesetzten Maschinen. Dadurch werden Maschinenausfälle reduziert und Bergbau-Prozesse ganzheitlich optimiert: talpasolutions unterstützt die Bergleute in ihrer täglichen Arbeit, indem Maschinendaten verständlich gemacht und Handlungsempfehlungen aufgezeigt werden. Die Unternehmen arbeiten dadurch deutlich effizienter.

„Die von talpasolutions entwickelte Lösung ist für alle Unternehmen hochgradig relevant, die Rohstoffe über oder unter Tage abbauen. Es ist ein Paradebeispiel dafür, wie Unternehmen weltweit dank junger und digitaler Geschäftsideen wettbewerbsfähiger werden können“, fügt Christian Ziach, Investment Manager beim High-Tech Gründerfonds hinzu.

Sebastian Kowitz, Mitgründer und einer der Geschäftsführer bei talpasolutions, ergänzt: „Dank der Beteiligung des Gründerfonds Ruhr und des High-Tech Gründerfonds können wir weitere Entwickler einstellen und so auf die gestiegenen Anfragen unserer global agierenden Kunden angemessen reagieren.“

talpasolutions wurde 2016 gegründet. Das vierköpfige Gründerteam aus Essen arbeitet mit Herstellern des Schwermaschinenbaus und internationalen Bergbauunternehmen zusammen, um Bergwerke optimaler nutzen zu können.

Über den Gründerfonds Ruhr
Der Gründerfonds wurde gemeinsam von Initiativkreis Ruhr und NRW.BANK initiiert und ist der erste durch regionale Industrie- und Finanzunternehmen finanzierte, privatwirtschaftliche Frühphasenfonds des Ruhrgebiets. Der Fonds beteiligt sich an innovativen und technologieorientierten Unternehmen aus den Branchen Life Science & Gesundheit, Digitale Wirtschaft, Chemie & neue Werkstoffe, Energie & Industrie sowie Logistik & Handel. Voraussetzungen sind gute Wachstums- und Exitperspektiven sowie ein kompetentes Management. Als Multi-Corporate-Frühphasenfonds eröffnet er zudem wichtige Industriezugänge für die jeweiligen Portfoliounternehmen. www.gruenderfonds-ruhr.com

Kontakt
NRW.BANK
Caroline Gesatzki
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
T: +49 (0) 211 91741 – 1847
caroline.gesatzki@nrw.bank.de
www.gruenderfonds-ruhr.com

Über talpasolutions
talpasolutions ist ein in Essen ansässiges Data Science-Unternehmen. talpasolutions hat eine Softwareplattform entwickelt, mit dessen Hilfe Maschinen vernetzt, Daten erfasst, Erkenntnisse zur Optimierung der Maschinenleistung erzeugt, Ausfallzeiten minimiert und Unternehmen in der Bergbauindustrie bei der Einhaltung von Sicherheitsvorschriften unterstützt werden. talpasolutions ist ein Spin-off der RWTH Aachen und wurde 2016 von Bergbauingenieuren und Softwareexperten gegründet. Der Fokus liegt auf datengetriebenen Entscheidungshilfen von Bergleuten für Bergleute. Dazu bietet talpasolutions innovative Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen zur Prozessoptimierungen für Bergwerksbetreiber und Maschinenhersteller.

Kontakt
talpasolutions GmbH
Sebastian-Freidrich Kowitz & Philipp Lorenz
Katernberger Straße 107
45327 Essen
T: +49 (0) 201 822768521
info@talpa-solutions.com
www.talpasolutions.eu

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von insgesamt 892,5 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds (272 Mio. Euro Fonds I, 304 Mio. Euro Fonds II, 316,5 Mio. Euro Fonds III) sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits 500 Startups zu Unternehmen geformt. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup Experten begleitet die Entwicklung der jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Health- care, Chemie und Life Sciences. Mehr als 1,5 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in über 1.200 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 90 Unternehmen erfolgreich verkauft.

Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW, die Fraunhofer-Gesellschaft sowie die Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bay- er, Boehringer Ingelheim, B.Braun, Robert Bosch, BÜFA, CEWE, Deutsche Post DHL, Dräger, Drillisch AG, EVONIK, EWE AG, Haniel, Hettich, Knauf, Körber, LANXESS, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, PHOENIX CONTACT, Postbank, QIAGEN, RWE Generation SE, SAP, Schufa, Schwarz Gruppe, STIHL, Thüga, Vector Informatik, WACKER und Wilh. Werhahn KG.

Kontakt
High-Tech Gründerfonds
Christian Ziach
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
T: +49 (0) 228 82300 – 100
F: +49 (0) 228 82300 – 050
c.ziach@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de