Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

News

High-Tech-Gründerfonds (HTGF), MBG und Wayra investieren 800.000 Euro

KI Startup 5Analytics erhält Anschlussfinanzierung

5Analytics, das Startup hinter Telefónica Deutschlands Analytical Insight Center, erhält eine neue Finanzierungsrunde von namhaften Geldgebern. Mit dem frischem Kapital plant das Stuttgarter Startup, sein Team zu vergrößern, um seine Produkte weiterzuentwickeln und weitere Kunden zu gewinnen. An der neuerlichen Finanzierungsrunde für das erst im vergangenen Jahr gegründete Unternehmen beteiligen sich neben Wayra auch der HTGF sowie im Rahmen des Seedfonds BW die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg.

„Der Abschluss der Folgefinanzierungsrunde unter maßgeblicher Beteiligung weiterer namhafter Investoren ist ein klarer Beleg für den Erfolg von 5Analytics,“ sagte Christian Lindener, Managing Director bei Wayra Deutschland. „Das Team hat einen Weg gefunden, wie Datenanalyse durch künstliche Intelligenz einfach und ohne Zeitaufwand in den Unternehmensalltag integriert werden kann.“

5Analytics verfügt über ein branchenübergreifend einsetzbares Betriebssystem für künstliche Intelligenz, das Unternehmen dabei unterstützt, Prozesse in einer bestehenden, unternehmensinternen IT-Landschaft zu automatisieren. Anstelle einer zeitintensiven händischen Programmierung kann das System vergleichsweise einfach implementiert werden. Die KI-Plattform übernimmt dabei sämtliche Aufgaben von der Skalierung, Authentifizierung, Autorisierung und der Verbindungsverwaltung bis hin zur Abstraktion bestehender Datenquellen.

Telefónica Deutschland war mit dem Analytical Insights Center der erste Großkunde von 5Analytics. Das AIC macht Unternehmens-, Markt- und Wettbewerbsdaten jederzeit für jeden, überall und sofort verfügbar. Mitarbeiter müssen also nicht mehr auf die manuelle Erstellung von Studien oder die Erlaubnis von Vorgesetzten warten. Stattdessen können sie selbsttätig für ihre Arbeit  wertvolle Informationen erheben und ad-hoc Entscheidungen treffen, die dem Kunden dienen.

Mehrere Tausend Mitarbeiter von Telefónica Deutschland nutzen mittlerweile das AIC. So half die Technologie dem Social Media-Team von Telefónica Deutschland im Frühjahr, den idealen Zeitpunkt für den Start der O2 Free 15-Kampagne zu finden.

„Entscheidend sind die Automatisierung und Einbettung von Modellen des maschinellen Lernens in eine Echtzeit-Umgebung mit Echtzeit-Daten“, sagte Thorsten Kühlmeyer, der bei Telefónica Deutschland Geschäftsanalyse und künstliche Intelligenz verantwortet. „Für automatisierte digitale Prozesse bedarf es automatisierter Ergebnisse. Die KI-Lösung von 5Analytics trägt dazu bei, die Lücke zwischen Algorithmen und Echtzeit zu schließen.“

Neben Telefónica Deutschland zählt 5Analytics unter anderem auch das Pharmaunternehmen Merck KGaA und den Dokumentendienstleister TA Triumph-Adler zu seinen Kunden. Für seine KI-Lösung hat sich 5Analytics bereits wiederholt Preise sichern können, darunter den Innovationspreis-IT Mittelstand sowie den Gründerpreis Baden-Württemberg.

„Der Kreis namhafter Kunden bestätigt die Relevanz des Produktes von 5Analytics“, so Investment Manager Tobias Schulz vom High-Tech Gründerfonds. Und MBG-Geschäftsführer Guy Selbherr ergänzt: „Die digitale Transformation ist ein Thema, dem sich Unternehmen stellen müssen. 5Analytics hilft ihnen dabei, mittels künstlicher Intelligenz auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.“

Über 5Analytics
5Analytics ist ein führendes deutsches KI Softwareunternehmen, das Unternehmen hilft, durch Künstliche Intelligenz wichtige Geschäftsentscheidungen zu automatisieren und digitale Geschäftsmodelle erfolgreich umzusetzen. Dabei bieten wir mehr als nur Technologie. Unser Beratungsteam begleitet den kompletten Implementierungsprozess und unterstützt unsere Kunden, das Beste aus ihren Daten herauszuholen. 5Analytics, mit Firmensitz in Stuttgart und Düsseldorf, weist namhafte Kunden (u.a. Telefónica, Merck und VW) in ganz Deutschland auf. Aktuell wurde 5Analytics mit dem Bronzenen Stevie Award und dem Innovationspreis-IT ausgezeichnet. Mehr erfahren Sie auf unsere Homepage: http://5analytics.com

Über Wayra Deutschland
Wayra, der Start-up-Track von Telefónica, identifiziert und fördert innovative Gründerteams im Wachstum sowie junge Technologieunternehmen, vor allem aus den Bereichen Internet of Things (IoT), Datenanalytik, Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz.

Die Wayra Deutschland mit Sitz im Zentrum Münchens unterstützt Start-ups mit finanziellen Mitteln, Coachings, Büroflächen, Events sowie dem direkten Zugang zu den operativen Einheiten der Telefónica als potenzielle Kunden und Partner.

Wayra Deutschland hat einen beeindruckenden Track Record bei der Weiterentwicklung seiner bislang 38 geförderten Start-ups. Im Jahr 2017 wurde etwa das Wayra-Start-up Neokami, das eine Künstliche-Intelligenz-Lösung zum Schutz von Firmendaten anbietet, an relayr verkauft. Das Münchener KI-Start-up ebot-7 konnte durch Wayra ihre Lösung in die Systemlandschaft eines der größten Telekommunikationsunternehmen Europas implementieren. Zuletzt hat der Automobilzulieferer Continental das Wayra-Start-up Parkpocket übernommen, das einen datenbasierten Service im Bereich Off-Street-Parking anbietet.

Wayra ist eine globale Initiative mit Standpunkten in zehn Ländern – unter anderem in Madrid, Barcelona, London und Santiago de Chile.

MBG und Seedfonds
Die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH gehört zu den großen Beteiligungskapitalgebern in Deutschland. Sie investiert im öffentlichen Interesse und ist Partner des Mittelstands. Aktuell stellt sie mehr als 900 kleinen und mittleren Unternehmen in Baden-Württemberg rund 260 Millionen Euro Beteiligungskapital zur Verfügung. Die MBG unterstützt Wachstums- und Innovationsvorhaben, Unternehmensnachfolgen und Existenzgründungen überwiegend mit Mezzaninkapital in Form von stillen Beteiligungen. Venture Capital orientierte Startups begleitet die MBG auch mit offenen Beteiligungen. Gesellschafter der MBG sind Kammern, Verbände und die Kreditwirtschaft. www.mbg.de

Der Seedfonds BW investiert zusammen mit dem High-Tech Gründerfonds in junge Technologieunternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg in der frühen Gründungs- oder Seedphase. Die Investoren des Seedfonds BW sind neben dem Land Baden-Württemberg (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau), die L-Bank, die LBBW Venture Capital GmbH und die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg GmbH.

Kontakt:
MBG Baden-Württemberg GmbH / Seedfonds BW
Dr. Josef Walek
Werastr. 13 – 17 |70182 Stuttgart
Tel. +49 711 1645-786
josef.walek@mbg.de

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds (HTGF) ist Deutschlands aktivster Frühphaseninvestor. Mit einem Volumen von rund 820 Mio. EUR in drei Fonds finanziert er junge innovative Technologie Startups und unterstützt sie aktiv bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee. Thematisch ist die Aufstellung breit. Die drei Investmentteams fokussieren sich auf hardwarenahe Ingenieurwissenschaften, Life Science, Chemie und Material Science sowie Software, Media und Internet. Die Investoren des Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW sowie namhafte Wirtschaftsunternehmen.

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Tobias Schulz
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
+49 228 823001-00
t.schulz@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de