Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

High-Tech Gründerfonds investiert in massenmarktfähige 3D-Technologie der StageSpace AG

Die StageSpace AG gewinnt den High-Tech Gründerfonds als neuen Investoren und setzt damit ihre erfolgreiche Unternehmensgeschichte als erster Technologieprovider für virtuelle Welten fort. Die StageSpace AG entwickelt und vermarktet 3D-Lösungen für Agenturen und Communities, um neuartige Plattformen für Marketingmaßnahmen und Kommunikation zu bieten. Hierfür hat die StageSpace AG eine einzigartige Technologie entwickelt. Mit nur einem Klick, d.h. ohne jegliche Installation, erhalten Nutzer die Möglichkeit in virtuelle Welten einzutauchen. Basierend auf dieser Technologie wurde www.maquari.de als Lösung der StageSpace AG gelauncht und ist die erste echte 3D-Community.

Die Investition des High-Tech Gründerfonds ist für die StageSpace AG von wichtiger Bedeutung: „Wir freuen uns sehr über den Einstieg des High-Tech Gründerfonds und fühlen uns durch deren Engagement in unserer Unternehmensstrategie bestätigt“, so Fabien Röhlinger, CEO der StageSpace AG.

Die One-Click Technologie der StageSpace AG ermöglicht Usern eine dreidimensionale Vielfalt an Darstellungsmöglichkeiten. Somit wird die Internetnutzung persönlicher und auf die Wünsche der Nutzer zugeschnitten. Jedem Nutzer ist ein individuelles Profil hinterlegt, das unter anderem mit persönlichen Angaben, Fotos und Kontaktmöglichkeiten gefüllt werden kann.

Die persönliche Interaktion kann dabei in der Welt sowohl einzeln als auch in Gruppen erfolgen. Im Gegensatz zu anderen 3D-Welten, die mit der Übertragung großer Datenmengen und schwieriger Installationen einhergehen, bietet www.maquari.de den Vorteil, dass die 3D-Welt nicht installiert werden muss. Nach nur einem Klick auf ein maquari-3D-Foto startet die Welt automatisch. www.maquari.de verbindet als erste Community weltweit klassische Webinhalte mit der Vielfalt des echten 3Ds. Gartner Group sagt virtuellen Welten in den kommenden Jahren ein großes Potential voraus.
Die Darstellungsmöglichkeiten auf www.maquari.de sind sehr vielfältig. So können Nutzer ihre Räume ganz nach eigenen Vorstellungen gestalten, diese mit eigenen Bildern schmücken und werden zukünftig auch Musik und Videos in den Räumen abspielen oder mit anderen Nutzern telefonieren können.

Gerade für die Musikindustrie bzw. Künstler ist www.maquari.de eine optimale Lösung um mit Fans Kontakt zu halten. Es lassen sich auf diese Weise virtuelle Konzerte oder Treffen mit Fans arrangieren. Die erste Künstlerin, die von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht hat, ist die ehemalige Frontfrau der „Guano Apes“, Sandra Nasic, die 2007 ihr erstes Solo Album ‚The Signal’ über das Bochumer Label Supersonic Records/ GUN Records GmbH veröffentlicht hat (weitere Informationen unter www.sandranasic.de). Das erste virtuelle „Meet & Greet“ war ein voller Erfolg. „Wir glauben, dass Bands und Künstler in naher Zukunft alle virtuelle Räume haben sollten, um noch besser Kontakt zu ihren Fans halten zu können“, betont Fabien Röhlinger. „Wir haben bereits einen weiteren Vertrag mit einer sehr bekannten und erfolgreichen deutschen Rockbandgruppe unterzeichnet und mehrere andere sind in Vorbereitung.“

Die Technologie der StageSpace AG bietet aber auch Unternehmen aus der Old Economy die Möglichkeit, auf dieser Basis eigene Ideen wie beispielsweise virtuelle Messen oder Events zu verwirklichen. Die StageSpace AG steht derzeit mit einigen Unternehmen aus dem In- und Ausland in Verhandlungen.

Der renommierte Investor und Gründer der Mountain Partners AG, Dr. Cornelius Boersch, sagt zum Einstieg des High-Tech Gründerfonds: „Wir sind sehr froh, dass es dem Management der StageSpace AG gelungen ist, mit dem High-Tech Gründerfonds einen der wichtigsten und aktivsten Investoren in Europa an Bord geholt zu haben. Für das vielversprechende Unternehmen ist dies ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Erfolg.“

Den Vorstand der StageSpace AG bilden Fabien Röhlinger sowie Sven Woltmann, die seit über 10 Jahren gemeinsam mehrere Firmen in den Deutschland und den USA geführt und gegründet haben. Die StageSpace AG ist neben dem High-Tech Gründerfonds durch die Tiburon Partners AG, Mountain Partners AG und weiteren Privatinvestoren VC-finanziert.

Über StageSpace
StageSpace wurde 2007 in Karlsruhe als Tochterunternehmen der eleisure Group gegründet. Die StageSpace AG ist Technologieprovider von virtuellen Welten und adressiert insbesondere bereits bestehende Communities wie zum Beispiel Dating-Plattformen oder Online-Portale. Diese können mit der Technologie von StageSpace auf einfache Weise virtuelle Welten in ihre Communities integrieren und ermöglichen ihren Nutzern damit eine völlig neue Art der Interaktion. www.maquari.de ist ein Service der StageSpace AG und wurde als eine der weltweit ersten 3D-Communitys ins Leben gerufen.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologieunternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500 TEUR sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines “proof of concepts” oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Fondsvolumen von rd. 272,0 Mio. EUR. Investoren der Public-private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel: +49 228 – 965685-00
Fax: +49 228 – 965685-50
E-Mail: info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de