Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

High-Tech Gründerfonds und die BBAF Business Angels Fondsgesellschaft mbH investieren in autoaid GmbH

Die autoaid GmbH, Spezialistin für webbasierte Kfz-Diagnose und Betreiberin des Autoserviceportals autoaid.de, gewinnt den High-Tech Gründerfonds und die BBAF Business Angels Fondsgesellschaft mbH als Investoren. autoaid entwickelt eine webbasierte Kfz-Diagnose-Software für die professionelle Anwendung in Kfz-Werkstätten. Der Einsatz der Software wird den Verzicht auf die heute üblichen proprietären Diagnosetester ermöglichen.

Die auf der Client-Server-Technologie basierende Softwarelösung wird über ein selbst entwickeltes Interface mit dem Fahrzeug verbunden. Über die Fahrzeugschnittstelle werden sämtliche relevante Diagnosedaten wie Fehlercodes, Messwerte und Fahrzeuginformationen ausgelesen und an den Diagnoseserver gesendet. Der Server identifiziert das tatsächlich fehlerhafte Bauteil, das dem Mechaniker anschließend als Reparaturlösung angezeigt wird. Der Kfz-Mechaniker kann mit der autoaid-Diagnosesoftware die Suchzeit und die Fehltauschrate für fehlerhafte Bauteile um 80% reduzieren.

Der High-Tech Gründerfonds sowie die BBAF Business Angels Fondsgesellschaft mbH investieren gemeinsam 550.000 € in den Aufbau der autoaid GmbH. Im Beteiligungs- und Finanzierungsprozess unterstützte Andreas Müller von der Unternehmensberatung Opitz Müller und Partner die autoaid GmbH. Er steht dem Unternehmen auch weiterhin als Coach beratend zur Seite. „Wir freuen uns, dass wir zwei so namhafte Investoren von unserer Geschäftsidee überzeugen konnten. Mit den erhaltenen Mitteln und dem dahinterstehenden, erstklassigen Netzwerk aus High-Tech Gründerfonds, BBAF und Coach haben wir hervorragende Voraussetzungen, unsere Geschäftsidee in ein erfolgreiches Unternehmen zu überführen“, stellt Moritz Funk, einer der beiden Geschäftsführer der autoaid GmbH, fest.

„Die innovative Kfz-Diagnose-Technologie in Verbindung mit dem sehr gut eingeführten Autoservice-Portal als Marktzugang hat uns als Investoren auf Anhieb überzeugt. Es ist dem Team in kurzer Zeit gelungen, eine Vielzahl von Werkstätten für das Portal zu gewinnen. Dies erleichtert dem Unternehmen die für 2010 geplante Markteinführung des Diagnosesystems erheblich“, sagt Nicolas Kirschner, Investmentmanager der High-Tech Gründerfonds Management GmbH. „Durch die Finanzierung ist es nun möglich, die Entwicklung des Diagnosesystems deutlich zu beschleunigen. Die Sicherung des Technologievorsprungs ist für uns ein wichtiges Kriterium für eine Beteiligung an autoaid“, kommentiert Peter Matthies, Geschäftsführer des BBAF Business Angels Fondsgesellschaft mbH.

Das anspruchsvolle Ziel der autoaid GmbH ist es, sich in wenigen Jahren zu einem der technologisch führenden Anbieter von Multimarken-Kfz-Diagnosesystemen zu entwickeln und damit bevorzugter Partner für freie Werkstätten bei der Lösung elektronischer Probleme an Fahrzeugen zu werden.

Kontakt:
autoaid GmbH
Moritz Funk
Geschäftsführer
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
Tel: +49 30 467777 50
Fax: +49 30 467777 55
funk@autoaid.de
www.autoaid.de

Über den High-Tech Gründerfonds:
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500.000 EUR sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Fondsvolumen von rund 272 Mio. EUR. Investoren der Public Private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Nicolas Kirschner
Investmentmanager
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn
Tel: +49 228 965685 00
Fax: +49 228 965685 50
info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

Über den Berliner Business Angels Fonds:
Die BBAF Business Angels Fondsgesellschaft mbH ist eine Beteiligungsgesellschaft, die aus privatem Kapital der Business Angels der Region finanziert ist. Sie stellt jungen Technologie-unternehmen neben Kapital auch das Know-how ihrer Gesellschafter, deren unternehmerische Expertise und Kontaktnetzwerk zur Verfügung. Die Business Angels sehen sich als Katalysator, der durch sein Engagement andere Kapitalgeber zu Beteiligungen an jungen
Technologieunternehmen motiviert und gleichzeitig die wirtschaftlichen Chancen der Unternehmensgründung deutlich verbessert.

Kontakt:
BBAF Business Angels Fondsgesellschaft mbH
Bundesallee 171
10715 Berlin
Tel: +49 30 212548 84
Fax: +49 30 212548 83
info@bacb.de
www.businessangels-berlinbrandenburg.de