Presse

Hprobe, ein führendes Unternehmen bei Magnetfeldtests, hat eine neue Finanzierungsrunde mit internationalen Investoren abgeschlossen

Hprobe, ein führendes Unternehmen bei Magnetfeldtests, hat eine neue Finanzierungsrunde mit internationalen Investoren abgeschlossen

Hprobe, ein Anbieter von automatischen Halbleiter-Testgeräten (ATE) für magnetische Speicherelemente und Sensoren, gab heute den Abschluss einer Finanzierungsrunde bekannt. Die internationalen Investoren bringen ein außergewöhnlich hohes Maß an Fachwissen ein. Sie gehören zu den Marktführern ihrer Branche und verfügen über ein globales Ökosystem von Partnerschaften. Hprobe hat mehr als 2 Millionen Euro eingesammelt, um seine starke internationale Entwicklung auf dem Gebiet der Prüfung von Spintronik-basierten Geräten wie MRAMs (Magnetic Random Access Memories) und magnetischen Sensoren voranzutreiben.

Das Investment dieser großen Risikokapitalfirmen und Halbleiter-Unternehmen unterstreicht Hprobe’s Potenzial, Marktführer im Bereich der magnetischen ATE zu werden. Es wird uns ermöglichen, das globale Verkaufsteam zu entwickeln und zu stärken, Tochtergesellschaften in den Zielländern zu gründen und unsere nächste Generation von Magnetgeneratoren zu entwickeln, die höhere Magnetfelder und kürzere Testzeiten bieten. Wir freuen uns über die Resonanz unserer Kunden und die Unterstützung unserer Investoren und freuen uns auf weiteres Wachstum. Wir hätten uns keine besseren Partner wünschen können, die unsere Vision zur weiteren Skalierung von Hprobe teilen

Laurent Lebrun, CEO von Hprobe

Die Finanzierungsrunde wurde vom High-Tech Gründerfonds (HTGF) angeführt, dem Seedinvestor mit Sitz in Deutschland, der sich auf High-Tech-Gründungen mit hohem Potenzial konzentriert. Die Runde umfasst auch Investitionen der Industrial Technology Investment Corporation (ITIC), einer taiwanesischen Risikokapitalfirma und zudem Tochtergesellschaft des Industrial Technology Research Institute (ITRI). Diese bringen ihr umfassendes technisches Fachwissen sowie Zugang zu einem globalen Ökosystem von Partnerschaften mit Foundries von Weltrang ein. Ein weiterer Investor ist TEL Venture Capital, dessen Muttergesellschaft Tokyo Electron Limited zu den weltweit führenden Herstellern von Halbleiterausrüstungsgeräten zählt und dessen Testgeräte bereits heute um Zusatzmodule von Hprobe ergänzt werden. TEL wird zudem sein Vertriebsnetz in den Dienst der Hprobe stellen.

Zur neuen Finanzierungsrunde gehört auch BNP Paribas Développement, die auf die Entwicklung von KMU spezialisiert ist. Die Runde wurde von SE13 Advisors koordiniert, einer unabhängigen französischen Beratungsfirma im Bereich Venture & Private Equity, die strategische und finanzielle Beratung für Start-ups anbietet.

Mit seinem sehr erfahrenen Team hat Hprobe wettbewerbsfähige Prüfgeräte entwickelt, die Foundries auf der ganzen Welt helfen werden, STT-MRAMs im industriellen Maßstab zu produzieren.

Christian Ziach, Investment Manager bei HTGF

Wir sind begeistert von Hprobe’s Potenzial bei der Transformation des industriellen Prozesses in der Halbleiter- und Elektronikindustrie.

Cinnie Huang, Investment Managerin beim ITIC

Hprobe’s Technologie ist in unserer Industrie sehr gut verankert und wir freuen uns auf eine engere Zusammenarbeit mit unseren Industriepartnern.

Hans Tai, Präsident des ITIC, der dem Aufsichtsrat von Hprobe angehören wird

TEL Venture hat sich für Hprobe entschieden, jetzt, da MRAM in die Massenproduktion geht und Beweise für den Feldeinsatz mit innovativen Methoden vorliegen. TEL kann geschäftliche Synergien mit Hprobe nutzen.

Kay Enjoji, Präsident von TEL Venture Capital

BNP Paribas Developpement freut sich sehr darauf, Hprobe in dieser nächsten Wachstumsphase zusammen mit internationalen Investoren zu unterstützen .Dank seiner bahnbrechenden magnetischen Prüftechnologie ist Hprobe einzigartig positioniert, da es bereits erstklassige industrielle Käufer überzeugt hat und mit einer ausgezeichneten Mischung aus Fachwissen im Team eine große Dynamik in der Halbleiterindustrie erzeugt.

BNP Paribas Développement

Über Hprobe
Hprobe wurde im März 2017 gegründet und hat seinen Sitz in Grenoble (Frankreich). Hprobe ist ein Spin-off-Unternehmen von SPINTEC (eines der weltweit führenden Spintronik-Forschungslabors). Das Unternehmen vermarktet Geräte für das Testen von magnetischen Bauteilen auf Wafer-Ebene in der Halbleiterindustrie.

Kontakt
Camille Dufour
Internationale PR-Beratung
camille.dufour@hprobe.com
T: +33 (0) 6 79 49 51 43

Über ITIC
ITIC wurde 1979 gegründet und ist eine der ältesten und renommiertesten Risikokapitalfirmen in Taiwan. Sie hat bereits Hunderte von Millionen in Unternehmen auf der ganzen Welt investiert. Wir haben führende Industrieunternehmen wie UMC, AUO und TSMC – die erste spezialisierte IC-Foundry der Welt – gefördert und verfügen über einen Marktwert von weit über 200 Milliarden US-Dollar. Als Tochtergesellschaft des Industrial Technology Research Institute (ITRI) – mit über 6.000 Tech-Experten, 24.000 Alumni-Experten und 25.000 Patenten in den Bereichen Robotik, fortgeschrittene Materialien, Biotechnologie und mehr – bringt das ITIC eine Tiefe an technischem Fachwissen mit, die nur wenige Investmentfirmen bieten können.
Über TEL Venture Capital
TEL Venture ist bestrebt, die Fähigkeiten unserer Muttergesellschaft Tokyo Electron Ltd. – dem weltweit führenden Hersteller von Halbleiter- und Anzeigegeräten – zu nutzen, um das Wachstum anderer grundlegender Technologien – von Dünnfilmtransistoren bis hin zur Nanotechnologie – zu ermöglichen. Unser Ansatz spiegelt unser Verständnis der Grenzen sowohl der traditionellen Unternehmens- als auch der finanziellen Risikokapitalmodelle wider. Wir suchen nach neuen Wegen, unsere einzigartigen Ressourcen zu nutzen, um Ideen, Talente und Technologien in großartige Unternehmen zu verwandeln. Wir haben unseren Sitz im Silicon Valley, USA, aber wir sind global ausgerichtet, da gute Ideen und frische Perspektiven überall entstehen können.

Über BNP Paribas Développement
BNP Paribas Développement, eine 1988 gegründete Tochtergesellschaft der BNP Paribas-Gruppe, investiert ihr eigenes Kapital direkt in vielversprechende kleine und mittlere Unternehmen und mittelständische Betriebe. Als Minderheitsaktionärin dieser Zielunternehmen versucht BNP Paribas Développement, deren Wachstum zu fördern und ihren längerfristigen Wohlstand durch die Erleichterung der Eigentumsübertragung zu sichern. Im Jahr 2016 richtete BNP Paribas Développement den WAI Venture Fund ein, der sich auf Investitionen in innovationsorientierte Unternehmen spezialisiert hat, von der Bereitstellung von Startkapital bis hin zu allen nachfolgenden Finanzierungsrunden, mit dem Ziel, das Wachstum von Start-ups mit hohem Potenzial zu unterstützen.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der Seedinvestor High-Tech Gründerfonds (HTGF) finanziert Technologie-Startups mit Wachstumspotential. Mit einem Volumen von rund 900 Mio. Euro verteilt auf drei Fonds sowie einem internationalen Partner-Netzwerk hat der HTGF seit 2005 bereits mehr als 570 Startups begleitet. Sein Team aus erfahrenen Investment Managern und Startup-Experten unterstützt die jungen Unternehmen mit Know-how, Entrepreneurial-Spirit und Leidenschaft. Der Fokus liegt auf High-Tech Gründungen aus den Branchen Software, Medien und Internet sowie Hardware, Automation, Healthcare, Chemie und Life Sciences. Über 2,4 Milliarden Euro Kapital investierten externe Investoren bislang in mehr als 1.500 Folgefinanzierungsrunden in das HTGF-Portfolio. Außerdem hat der Fonds Anteile an mehr als 100 Unternehmen erfolgreich verkauft. Zu den Investoren der Public-Private-Partnership zählen das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, KfW Capital und die Fraunhofer Gesellschaft sowie 33 Unternehmen.

Kontakt
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Christian Ziach
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
T: +49 228 82300 162
c.ziach@htgf.de
www.htgf.de