Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

m + mv beteiligt sich am High Tech Gründerfonds III

Die media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, ein Zusammenschluss von drei regionalen Verlagen in Mainz, Freiburg und Heilbronn, beteiligt sich mit 2,5 Millionen Euro am High Tech Gründerfonds III (HTGF III). Das Konsortium der drei Verlage stärkt damit erneut sein Engagement und seine Investitionen in innovative Technologien aus Deutschland für die Verlagsbranche.

Der HTGF III investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologiefirmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Durch die Finanzierungsunterstützung sollen die Start-Ups ihre Vorhaben bis zur Bereitstellung von Prototypen beziehungsweise eines „Proof of Concept” oder gar bis zur Markteinführung verwirklichen können.

„Zeitungsverlage sind zu modernen, breit aufgestellten Medienunternehmen geworden. Die größte Herausforderung ist es, die richtigen Antworten, Konzepte und Businessmodelle für den digitalen Wandel zu finden”, sagt Tilmann Distelbarth, Verleger der Heilbronner Stimme. „Dazu gehört auch, sich im Bereich Beteiligungen breiter aufzustellen und in interessante Start-Ups zu investieren. Wir tun dies mit der Überzeugung, dass wir den Technologietransfer dieser Firmen benötigen, um den digitalen Wandel innovativer und schneller angehen zu können.” Oft seien Medienunternehmen zu klein, um in diesem Bereich eigenständig agieren zu können, so Distelbarth. „Wir schätzen den offenen Austausch und den intensiven Einblick in die Technologie-Gründerszene und die hochprofessionelle Arbeitsweise
des HTGF III.”

Die media + more venture ist eine gemeinsame Beteiligungsgesellschaft des Badischen Pressehauses (unter anderem „Badische Zeitung“, Freiburg), der Druck & Medien Heilbronn (unter anderem „Heilbronner Stimme“) und der VRM GmbH & Co. KG (unter anderem „Allgemeine Zeitung“, Mainz). Alle drei Partner zeichnen sich seit vielen Jahren durch eine hohe Innovationsbereitschaft auch jenseits der Printmedien aus. Insbesondere im Online-Bereich wurden früh die Weichen für eine crossmediale Zukunft gestellt. Mit ihrer verlagsübergreifenden Zusammenarbeit wollen die Partner nun über den HTGF III verstärkt in innovative Technologie-Unternehmen investieren und jenseits der angestammten Märkte neue Geschäftsfelder erschließen. „Zusammen mit den beiden befreundeten Verlagen haben wir bereits in den HTGF II investiert”, sagt Tilmann Distelbarth. „Und nun engagieren wir uns mit großer Überzeugung auch beim HTGF III.”

Die media + more venture hat durch einige Kooperationen und Beteiligungen an HTGFPortfoliounternehmen sowie weiteren Start-ups relevante Impulse für das operative Geschäft der drei beteiligten Verlage realisieren können. „Mit dem Kauf des Portfoliounternehmens kimeta im Jahr 2015 gemeinsam mit weiteren Partnern wird das traditionelle Anzeigengeschäft sehr erfolgreich digitalisiert”, sagt Dr. Alex von Frankenberg, Geschäftsführer des High Tech Gründerfonds. „Darüber hinaus profitieren junge Technologieunternehmen im HTGF-Portfolio von dem schnellen und unkomplizierten Zugang zum Know-how und zu den Kunden der Verlage.”

Kontakt

media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG
Herr Ludwig Ederle
Allee 2
74072 Heilbronn
Telefon: 07131 615361
ed@mms.hn