Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Müller Medien investiert in mobilejob.com

Berliner Startup mobilejob.com gewinnt neuen Investor und steigert Funding-Summe auf insgesamt mehr als eine Million Euro

Mobilejob.com etabliert sich weiter dem deutschsprachigen E-Recruting-Markt. Mit Müller Medien investiert eine der renommiertesten Unternehmensfamilien in Deutschland in das Erfolgskonzept des Unternehmens. Damit realisieren die mobilejob.com-Gründer Steffen Manes und Kai Daniels die zweite Finanzierungsrunde für ihre Recruiting-Lösung. Bereits kurz nach dem Launch war der High-Tech Gründerfonds (HTGF) als Investor eingestiegen. Insgesamt wuchs die Funding-Summe für mobilejob.com durch das Engagement von Müller Medien nun auf insgesamt mehr als eine Million Euro, die in den Ausbau und eine stärkere Marktpräsenz im umkämpften E-Recruiting-Markt fließen sollen. Derzeit arbeiten 15 Mitarbeiter für das Unternehmen mit Sitz in Berlin.

Mobilejob.com findet bei immer mehr Arbeitgebern positiven Anklang. Während sich die meisten konventionellen Jobbörsen von StepStone bis Monster in erster Linie auf Fach- und Führungskräfte konzentrieren, ist mobilejob die Lösung für die Suche von Mitarbeitern von der Pflege- und Servicekraft über die Einzelhandels-kauffrau bis hin zum Lageristen oder Call Center Agent. Erfolgsgarant ist dabei der komplett mobile Recruitingweg hin zum Wunschkandidaten, der per Express-bewerbung über mobile Endgeräte gefunden wird.

„Die steigende Anzahl der Unternehmen, die mit uns zusammenarbeiten, ist der beste Beweis dafür, dass wir mit unserer Recruiting-Lösung den Nerv der Arbeitgeber getroffen haben. Denn die finden mit unserer Lösung genau die Mitarbeiter, die sie suchen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Müller Medien nun einen weiteren fachkundigen Investor von diesem Ansatz überzeugen konnten. Die Partnerschaft ist eine starke Basis, um eine noch stärkere Position auf dem E-Recruiting Markt zu realisieren“, so Kai Daniels, einer der beiden mobilejob-Gründer und Geschäftsführer.

„Das Konzept, mit dem mobilejob.com in den Markt geht, hat uns überzeugt. Hier wurde eine Lösung entwickelt, die  eine Recruiting-Alternative für den gewerblichen Arbeitsmarkt darstellt. Die Zielgruppe stimmt und der mobile Ansatz ist absolut zukunftsfähig in einem ansonsten eher verstaubten Markt. Aus diesen Gründen ist eine Investition für uns ein wichtiger Baustein zum Ausbau unserer New Business Aktivitäten“, so Michael Amtmann, Leiter New Business bei Müller Medien.

Auch beim HTGF freut man sich über das Engagement von Müller Medien: „Es ist schön, dass die gute Entwicklung von mobilejob durch den Gewinn eines weiteren starken Investors nun noch einmal vorangetrieben wird. Mit Müller Medien investiert eines der renommiertesten und traditionsreichsten Verlagshäuser in Deutschland in die Lösung – genau der richtige Partner, um alle Voraussetzungen für ein schnelles und kontinuierliches Wachstum zu schaffen“, so Dr. Sebastian Suhr, Investment Manager vom HTGF.

Neben Müller Medien und dem HTGF zählt auch der Company Builder etventure zu den Gesellschaftern von mobilejob.com.

Über mobilejob.com
Mobilejob.com mit Sitz in Berlin ist die Recruiting-Lösung für den gewerblichen Arbeitsmarkt. Dabei richtet sich die Lösung an Arbeitgeber, die Mitarbeiter von der Pflege- und Servicekraft über die Einzelhandelskauffrau bis hin zum Lageristen oder Call Center Agent suchen. Wie der Unternehmensname bereits vermuten lässt, bringt mobilejob.com den Bewerbungs- und Einstellungsprozess komplett auf mobile Endgeräte, vom verstaubten aber immer noch funktionstüchtigen Nokia-Handy über das Smartphone bis hin zum Tablet. Dabei bildet mobilejob.com gleich die komplette Bewerbung inklusive Expresslebenslauf und erstem Kontakt über mobile Endgeräte ab. Mobilejob.com wurde 2014 von Kai Daniels und Steffen Manes gegründet und zählt derzeit mehr als 170 Arbeitgeber zu seinen Kunden.

Über Müller Medien
Hans Müller hat im Alter von 65 Jahren aus seinem Wohnzimmer heraus den Telefonbuch Verlag Hans Müller in Nürnberg gegründet und damit den Grundstein für die heutige Unternehmensfamilie Müller Medien gelegt. In den darauffolgenden Jahrzehnten folgten Phasen des technischen Wandels bei der Produktion und der Verlagsprodukte. Mit dem Einstieg ins Internet und der Gründung von Start-up-Unternehmen geht die Unternehmensfamilie Müller Medien im sechsten Jahrzehnt ihres Bestehens schließlich den Schritt in die globalen Märkte. Heute bildet Müller Medien ein zukunftsorientiertes Netzwerk aus starken Partnern der Medienbranche. Die Gruppe versteht uns als aktiver Partner für die Branche zur Erreichung kommunikationsrelevanter Ziele wie Sichtbarkeit, Werbeerfolg, Neukundengewinnung und Bestandskundenpflege. Müller Medien ist darüber hinaus ein verlässlicher und kompetenter Berater auf dem Gebiet der neuen Medien. Hierzu zählt die Entwicklung innovativer Apps im Bereich Verzeichnisse. Das Know-how und die Erfahrung in den vielfältigen Teams setzen wir ein, um neue Geschäftsmodelle zu realisieren.

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 500.000 Euro; insgesamt stehen bis zu zwei Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Pressekontakte:
STAMMPLATZ Kommunikation
Sascha Theisen
Tel. 0221/34668237
Mobil 0175/2453512
E-Mail: theisen@stammplatz-kommunikation.de

High-Tech Gruenderfonds Management GmbH
Dr. Sebastian Suhr
Schlegelstraße 2
53113 Bonn
Tel.: +49 228 823001-57
Fax: +49 228 823000-50
s.suhr@htgf.de