Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

OUTFITTERY erhält Finanzierung über 22 Millionen Dollar

Octopus Ventures führt die Finanzierungsrunde an

Der führende Curated Shopping Anbieter in Europa OUTFITTERY hat sich eine Summe von 22 Millionen Dollar gesichert. Neu im Investorenkreis sind der in London und New York ansässige VC-Fonds Octopus Ventures, der die Runde anführt, und der italienische U-Start Club, hinter dem einige der renommiertesten Modefamilien der Welt stehen. Auch die bestehenden Gesellschafter Northzone Capital, Highland Capital Partners, Holtzbrinck Ventures und Mangrove Capital Partners beteiligten sich an der Finanzierungsrunde. Mit dem frischen Kapital will OUTFITTERY seine Vorreiterrolle im europäischen Curated Shopping Markt ausbauen und das Kundenerlebnis weiter verbessern.

„Wir haben OUTFITTERY 2012 gegründet, um das Einkaufserlebnis für Männer grundlegend zu verbessern. In einer Welt, in der Kunden beim Einkauf mit zu vielen Optionen überfordert sind, schaffen wir mit unserem Service ein individuelles und bequemes Shoppingerlebnis, das Spaß macht“, kommentiert Julia Bösch, Geschäftsführerin und Mitgründerin von OUTFITTERY. „Die jüngste Finanzierungsrunde ist eine tolle Bestätigung dafür, dass wir mit diesem Ansatz richtigliegen, und wir sind stolz darauf, dass wir Octopus und U-Start davon überzeugen konnten. Mit ihrer Unterstützung können wir unsere Vorreiterrolle im Curated Shopping ausbauen und das Serviceerlebnis für unsere Kunden weiter verbessern.“ OUTFITTERYs Mission ist es, durch eine Kombination aus persönlichem Service durch einen Stylisten und intelligenter Technologie das perfekte Shoppingerlebnis für Männer zu bieten. Die neuen Mittel sollen daher insbesondere in den Ausbau des Technologiebereichs sowie weiteres Wachstum investiert werden.

„Wir sind von OUTFITTERY schon seit längerer Zeit beeindruckt, insbesondere vom außergewöhnlichen Wachstum von mehr als 100 Prozent im vierten Jahr nach Gründung. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem OUTFITTERY Team“, sagt Rebecca Hunt von Octopus Ventures. „Das Geschäftsmodell passt wunderbar zu unserem Ziel, in die schnellstwachsenden Unternehmen Europas zu investieren, von der Gründungs- bis hin zur Wachstums- und Expansionsphase.“

Stefano Guidotti, Geschäftsführer von U-Start, ergänzt: „Die Zukunft des Modehandels liegt im qualitativ hochwertigen, individualisierten und vor allem für den Kunden relevanten Angebot. Wir sind davon überzeugt, dass OUTFITTERY den richtigen Weg gefunden hat, um genau diesen Service- und Qualitätsgedanken zurück in den Handel – insbesondere ins E-Commerce – zu bringen und Männern damit auf unkomplizierte Art und Weise Zugang zum Thema Mode zu geben.“
Als Pionier im Curated Shopping Bereich hat sich das 2012 von Anna Alex und Julia Bösch gegründete OUTFITTERY mit mittlerweile 400.000 Kunden in acht Ländern zum Marktführer im Curated Shopping in Europa etabliert. Das junge Unternehmen verfolgt die Vision, das Shoppingerlebnis für Männer mittels einer Kombination aus persönlicher Beratung, Topservice und dem Komfort des Online-Shoppings grundlegend zu revolutionieren.

Über OUTFITTERY
OUTFITTERY erleichtert Männern den Einkauf von Mode im Internet. Kunden beantworten auf der Internetseite www.outfittery.de nur einige Fragen zu Kleidungsstil und Größen. Anschließend nehmen die Stylisten von OUTFITTERY persönlichen Kontakt auf und stellen individuelle Outfits zusammen, die der Kunde bequem nachhause geschickt bekommt. Was ihm gefällt, das behält er, den Rest schickt er zurück. Diesen innovativen Service bietet OUTFITTERY kostenlos an. Das Berliner Unternehmen wurden 2012 von Julia Bösch und Anna Alex gegründet und beschäftigt heute 300 Mitarbeiter. 150 Stylisten kümmern sich ausschließlich um die modischen Wünsche der
Kunden. Im Angebot sind zurzeit über 100 hochwertige Modemarken. Mittlerweile ist das junge Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Schweden und Dänemark aktiv. Mehr als 400.000 Männer nutzen OUTFITTERY.

Über Octopus Ventures
Octopus Ventures ist ein in London und New York ansässiger Venture Capital Fonds, der junge Unternehmer mit besonders großem Potenzial unterstützt. Zu ihrem Portfolio zählen u.a. Conversocial, graze.com, LoveFiLM, Property Partner, Secret Escapes, Sofar Sounds, SwiftKey, Swoon Editions, Uniplaces, tails.com, Zoopla Property Group und Zynstra. Octopus Ventures ist Teil der Octopus Group, einem der führenden britischen Investment-Management-Unternehmen. Seit Gründung im Jahr 2000 verwaltet Octopus über £6 Milliarden an Fonds für 50.000 Investoren.
Weitere Informationen unter www.octopusventures.com

Über U-Start
U-Start ist ein Beratungsunternehmen, welches Digital- und Technologiefirmen mit einem Kreis privater Investoren und Venture Capital Fonds vernetzt. U-Start bringt vermögende italienische und Schweizer Familien in einem der größten Investorenclubs der europäischen Risikokapitallandschaft zusammen, dem U-Start Club. Dieser besteht aus einem Kreis renommierter Investoren mit einer Leidenschaft für Innovation und Wagniskapitalanlagen.
Weitere Informationen unter www.u-start.biz

Über den High-Tech Gründerfonds
Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die vielversprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines „Proof of Concept“ oder zur Markteinführung führen. Der Fonds beteiligt sich initial mit 600.000 Euro; insgesamt stehen bis zu 2 Millionen Euro pro Unternehmen zur Verfügung. Investoren der Public-Private-Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die KfW Bankengruppe sowie die 18 Wirtschaftsunternehmen ALTANA, BASF, Bayer, B. Braun, Robert Bosch, CEWE, Daimler, Deutsche Post DHL, Deutsche Telekom, Evonik, Lanxess, media + more venture Beteiligungs GmbH & Co. KG, METRO, Qiagen, RWE Innogy, SAP, Tengelmann und Carl Zeiss. Der High-Tech Gründerfonds verfügt insgesamt über ein Fondsvolumen von rund 576 Mio. EUR (272 Mio. EUR Fonds I und 304 Mio. EUR Fonds II).

Kontakt:
High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Dr. Alex v. Frankenberg
Schlegelstr. 2
53113 Bonn
Tel.: +49.228.823001.00
Fax: +49.228.823000.50
info@htgf.de
www.high-tech-gruenderfonds.de

Medienkontakt:
CLY COMMUNICATION GMBH
Wallstrasse 15A
10179 Berlin
Mariana Mulack
presse@outfittery.de
Tel.: (030) 8179884-12