Internet Explorer 8 Warnung Anscheinend verwenden Sie einen älteren Internet Explorer. Leider unterstützen wir, genau wie Microsoft, diesen Browser nicht mehr. Sie werden also Fehlermeldungen und ein inkonsistentes Design erleben.
Bitte haben Sie Verständnis und entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.
Logo HTGF

News

Smartprojecting Spezialist VIOSO gewinnt Hasso Plattner Ventures als Investor

Hasso Plattner Ventures investiert gemeinsam mit der KfW Mittelstandsbank einen einstelligen Millionenbetrag in die VIOSO GmbH. Die Geschichte der VIOSO GmbH beginnt im Jahre 2004 an der Bauhaus-Universität Weimar mit dem Projekt „smartprojector“. Mit Gründung der VIOSO GmbH im Jahr 2007 wurde die patentierte Idee der „Projektion auf beliebige Oberflächen“ in Form einer Software auf den Markt gebracht. Durch die Unterstützung der HPV und der KfW Bank kann die VIOSO ihr beständiges Wachstum auch weiterhin verfolgen und ihr Ziel: „Die internationale Standardsoftware für Projektion zu liefern“, in die Tat umsetzen.

„VIOSO bietet mit seiner neuartigen Software für Projektoren ungeahnte Möglichkeiten für professionelle und private Anwender. Smartprojecting hat das Potenzial, sich zur Standardsoftware bei der Nutzung von Projektoren zu entwickeln, so wie sich bereits bei anderen Geräten wie z.B. DVD-Brennern ähnliche Kombinationen etabliert haben“, so Steve Bartlik, Investment Manager bei Hasso Plattner Ventures. VIOSO wurde 2007 von Benjamin Fritsch und Emanuel Züger in Weimar gegründet. Beide hatten bereits zuvor unternehmerische Erfahrung mit ihrer Webagentur liqui.net gesammelt. VIOSO wurde in der Seedphase vom High-Tech Gründerfonds und der SIEGMUND Beteiligungsgesellschaft finanziert. Das Unternehmen wird seit 2008 als eines von 24 Unternehmen bundesweit durch die MS Gründerinitiative unterstützt. Microsoft leistet technische Unterstützung und fördert z.B. durch den gemeinsamen Auftritt auf der CeBIT 2009. VIOSO wurde für seine innovative Technik bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (u.a. „Multimedia-Gründung des Jahres 2008“ – zweiter Platz, verliehen durch das BMWi und „Auszeichnung beim Innovationspreis 2008“ der Initiative Mittelstand). VIOSO hat mit smartprojecting eine Software geschaffen, welche die technischen Probleme vor und während einer Präsentation löst. smartprojecting – intuitiv bedienbar – nimmt beispielsweise jeden beliebigen Projektor automatisch in Betrieb. Ohne sich mit dem Projektor beschäftigen zu müssen, lassen sich Schiefstellungen und Farbverfälschungen des Bildes mit wenigen Mausklicks direkt vom PC aus korrigieren. Schließt man nun noch eine digitale Videokamera an, so lassen sich sogar Felswände, Hausfassaden und bunte Vorhänge als Projektionsfläche verwenden: Die patentierte „smartprojecting“-Technologie korrigiert solche starken Verfälschungen in Sekunden während der Anwendung.

Kontakt

VIOSO GmbH
Katja Beyer
Ronsdorferstr. 77a
D-40233 Düsseldorf
Tel: +49 211 54475330
beyer@vioso.de
www.vioso.de

Über die Hasso Plattner Ventures

Hasso Plattner Ventures Management GmbH wurde im Juli 2005 in Potsdam bei Berlin gegründet. Als Venture-Capital-Gesellschaft geht Hasso Plattner Ventures Minderheitsbeteiligungen bei Start-up-Unternehmen ein und unterstützt sie bei der Erschließung internationaler Märkte. Der Branchenschwerpunkt der Investitionen liegt im Bereich der Informationstechnologie, seit Anfang 2008 hat sich durch die Auflage eines zweiten Fonds der Fokus auf Cleantech und etablierte Unternehmen erweitert. SAP Mitbegründer Prof. Dr. h. c. Hasso Plattner trägt den größten Anteil zum Investment-Kapital bei, gefolgt von der InvestitionsBank Brandenburg und CMEA Ventures, sowie den Unternehmern Shai Agassi und Arnon Katz. Die Portfoliounternehmen profitieren nicht nur von der finanziellen Unterstützung, sondern auch vom Knowhow der hochqualifizierten internen und externen Berater. Mit dem Investment in VIOSO befinden sich dreizehn Unternehmen im Portfolio der VC-Gesellschaft, die 2008 Umsätze von über € 23,5 Mio. generierten.

Kontakt

Hasso Plattner Ventures Management GmbH
Steve Bartlik
August-Bebel-Straße 88
D-14482 Potsdam

Tel: +49 331 97992126
bartlik@hp-ventures.com
www.hp-ventures.com

Über den High-Tech Gründerfonds

Der High-Tech Gründerfonds investiert Risikokapital in junge, chancenreiche Technologie-Unternehmen, die viel versprechende Forschungsergebnisse unternehmerisch umsetzen. Mit Hilfe der Seedfinanzierung von bis zu 500.000 Euro sollen die Start-Ups das F&E-Vorhaben bis zur Bereitstellung eines Prototypen bzw. eines “proof of concepts” oder zur Markteinführung führen. Der High-Tech Gründerfonds verfügt über ein Fondsvolumen von rund 272 Mio. Euro. Investoren der Public-private Partnership sind das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, die KfW Bankengruppe sowie die sechs Industriekonzerne BASF, Deutsche Telekom, Siemens, Robert Bosch, Daimler und Carl Zeiss.

Kontakt:

High-Tech Gründerfonds Management GmbH
Romy Schnelle
Ludwig-Erhard-Allee 2
53175 Bonn

Tel: +49 228 – 96568500
Fax: +49 228 – 96568550
info@high-tech-gruenderfonds.de
www.high-tech-gruenderfonds.de